Anzeige

HD+ - zum Start kein Empfang mit bisherigen HD-Receivern

Astra erwartet Umrüstangebote für das erste Quartal 2010

Wenn ab Herbst 2009 die Sender RTL und Vox über Astra hochauflösend ausgestrahlt werden, gucken Besitzer alter HDTV-Receiver zunächst in die Röhre. Zwar sollen sich viele alte HDTV-Receiver auf das neue System HD+ umstellen lassen, das aber voraussichtlich erst ab dem ersten Quartal 2010.

HD+ startet im Herbst, die für ältere HD-Receiver notwendigen CI-Module und Softwareupdates wird es aber wahrscheinlich erst "im ersten Quartal 2010" geben, erklärt Alexander Sacher im Newsletter von Astra. Sacher ist bei Astra für Receiver-Technik zuständig.

Anzeige

Im Herbst startet Astra seinen neuen Dienst HD+ mit Programmen von RTL und Vox in HD-Qualität, ab Januar 2010 sollen Sat.1, Pro Sieben und Kabel Eins hinzukommen. HD+ stellt neue Anforderungen an Receiver und erlaubt es Sendern, die Nutzungsmöglichkeiten der Kunden einzuschränken.

HD+-Receiver enthalten das Entschlüsselungssystem Nagra, ältere HD-Receiver müssen dafür umgerüstet werden. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Receiver über einen CI-Schacht (Common Interface) verfügt. Außerdem muss der Hersteller die Lösung mit einem Softwareupdate unterstützen. Mit einem "speziellen CI-Modul und der HD+-Karte kann der Zuschauer dann auch die neuen HD+-Programme mit seinem bereits gekauften Receiver empfangen", so Sacher.

Technisat, Humax, Kathrein, Comag und Inverto haben gegenüber Astra zugesagt, "dass einige oder alle ihrer bereits hergestellten HD-Receiver mit einem Softwareupdate und einem speziellen CI-Modul künftig für HD+ geeignet sein werden", so Sacher weiter.

Einschränkungen

Für Nutzer solcher Umrüstlösungen wird es aber einige Einschränkungen geben, da sich der Signalschutz mit dieser Lösung nicht durchgängig realisieren lässt. Sacher: "Bei diesen speziellen CI-Modulen wird eine Aufnahmefunktion voraussichtlich nicht möglich sein, die Timeshift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen bis 90 Minuten ist voraussichtlich erlaubt." Was im Einzelfall geht und was nicht, entscheiden die Sender.

Unklar ist auch, ob sich die Pay-TV-Programme von Sky mit einem HD+-Receiver empfangen lassen: Sacher hofft auf Lösungen, "die sowohl den Empfang von Sky als auch HD+ ermöglichen". Konkrete Ankündigungen gibt es noch nicht.


eye home zur Startseite
Si-PLUS 04. Mär 2010

Dass muss man sich mal vorstellen für Talkshows und pöbelsendungen in HD auch noch...

Si-PLUS 04. Mär 2010

Dass muss man sich mal vorstellen für Talkshows und pöbelsendungen in HD auch noch...

ich und ich 08. Feb 2010

Soso, und was ist mit Mediaguard? Schon seit Jahren bei den Ammis nicht geknackt!!!

ESCHI 21. Nov 2009

HD+ ist (Gott sei Dank) in Deutschland wegen der Bezahlpflicht zum Scheitern verurteilt...

Alienhacker 31. Okt 2009

Wer Fernseh sieht hat keine Informationsfreiheit. Das Fernsehn dient fast nur zur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  3. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  4. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Samsung UE49KU6409UXZG 49 Zoll-UHD-Fernseher (Triple Tuner, Smart TV) silber [Energieklasse A]
    734,00€ inkl. Cashback (Preis erscheint am Ende des Bestellvorganges) - Vergleichspreise ab ca...
  2. VORBESTELLBAR: Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske - Collector's Edition [PC & Konsole]
    109,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Samsung Galaxy J3 119,00€ u. UEFA Euro 2016 PS4 14,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    Ovaron | 15:30

  2. Re: Endlich...

    Berner Rösti | 15:19

  3. Re: Was kostet eigentlich die Vectoring Aufrüstung ?

    Ovaron | 15:15

  4. Re: Rechtsfreier Raum.

    azeu | 15:12

  5. Re: War klar

    Lasse Bierstrom | 15:09


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel