Urteil - Mininova muss illegale Torrents entfernen

Betreiber haben drei Monate Zeit, ihre Plattform zu säubern

Mininova soll innerhalb von drei Monaten alle Dateien, die auf urheberrechtlich geschütztes Material verweisen, entfernen, andernfalls droht eine Geldbuße von bis zu 5 Millionen Euro. Das entschied ein Gericht in Utrecht.

Anzeige

Geklagt hat die Anti-Piraterie-Stiftung Brein, die zuvor schon gegen Pirate Bay vor Gericht erfolgreich war. Ähnlich sieht es im Fall Miniova aus. Die Betreiber haben nun drei Monate Zeit, alle Verweise auf urheberrechtlich geschütztes Material zu entfernen, andernfalls droht eine Geldbuße von bis zu 5 Millionen Euro.

Mininova will gegen das Urteil vorgehen, denn die Betreiber sehen ihre Bemühungen zum Schutz der Rechteinhaber nicht gewürdigt. Anders als Pirate Bay hat Mininova für Brein einen Filter entwickelt, um Dateien auf Wunsch von Rechteinhabern zu sperren. Auf der Seite finden sich zahlreiche aktuelle Kinofilme, Fernsehserien und Software. Nach Angaben von Brein verweisen 80 bis 90 Prozent der rund 1 Million Torrents auf Mininova auf urheberrechtlich geschütztes Material.

Mininova-Gründer Erik Dubbelboer ist mit dem Urteil daher nicht zufrieden. Man sei nun gezwungen, das eigene Geschäft zu überdenken. Worauf das hinausläuft, könne man derzeit nicht sagen, so Dubbelboer. Zunächst müsse das Urteil genau geprüft werden, denn man gedenke, dagegen vorzugehen.


Frustbürger 30. Jan 2010

Ja, unser Staat ist krimineller wie die Bürger!!! Der Staat kauft Hellerware und darf...

IchDuErSieEs 30. Aug 2009

wieso über dieses thema immer wieder und immert noch so diskutiert wird, als ob jede...

Peking-Ente 30. Aug 2009

Profit-orientiert geht aber so: http://www.happyhippo.net/

Bitte nen... 27. Aug 2009

Nimms locker, ALTs sind eh besser^^

lolol 27. Aug 2009

"Dabei will ich gar nichts illegales Download nur passiert das halt manchmal." :D YMMD

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwaretester - Engineering Software (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Esslingen bei Stuttgart
  2. Systemspezialist Backup (m/w)
    octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Projektleiter (m/w) für IT-Transformationsprogramm in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. (Senior) Manager Enterprise Architecture/IT-Transformati- on (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Until Dawn Special Edition PS4
    79,95€
  2. VORBESTELLBAR: Assassin's Creed Syndicate
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLAKTION: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 19.11.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Googles Project Vault

    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

  2. Project Jacquard

    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

  3. Project Abacus

    Google will Passwörter eliminieren

  4. Apple

    Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien für wohltätige Zwecke

  5. Unsichere Apps

    Millionen Kundendaten gefährdet

  6. Silk-Road-Prozess

    Lebenslange Haft für Ross Ulbricht

  7. Die Woche im Video

    Rasende Rennautos, gemächliches Google, schnelles Smartphone

  8. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  9. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  10. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Re: Wieso?

    plutoniumsulfat | 18:25

  2. Re: Btw, alberne Sperrseite?

    ChemoKnabe | 18:23

  3. Re: Erinnerung

    deus-ex | 18:10

  4. Re: MIPS Architektur selten... alte schon

    nicoledos | 18:07

  5. Re: Unglaublich, was für eine Nachricht, 6...

    MasterBlupperer | 18:03


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel