2009 bringt geringeren Rückgang für globalen Halbleitermarkt

Gartner revidiert die Jahresprognose

2009 werden die Halbleiterhersteller über 17 Prozent weniger Umsatz machen als 2008. Das ist zwar ein tiefer Einbruch im Rahmen der Weltwirtschafts- und Finanzkrise, die Gartner-Marktforscher hatten aber Schlimmeres erwartet.

Anzeige

Der Rückgang auf dem weltweiten Halbleitermarkt fällt 2009 zwar kräftig aus, aber weniger stark als von den Marktforschern bislang vermutet. In diesem Jahr werden die Umsätze bei 212 Milliarden US-Dollar liegen, ein Rückgang von 17,1 Prozent gegenüber dem Jahr 2008. Bislang waren die Analysten bei Gartner von einem Rückgang um 22,4 Prozent ausgegangen.

Gartner-Analyst Laurence Goasduff sagte Golem.de, dass der Halbleitermarkt sich damit auf dem Niveau des Jahres 2004 befindet.

"Der Halbleitermarkt hat sich besser entwickelt als erwartet. Das wurde deutlich, als die Halbleiterumsätze im zweiten Quartal 2009 um 17 Prozent gegenüber dem Vorquartal stiegen", so Bryan Lewis, Research Vice President bei Gartner. "Die Verbraucher haben positiv auf die gesunkenen Preise für PC und LCD-Fernseher reagiert. Außerdem hat die Branche vom chinesischen Konjunkturprogramm profitiert, das bemerkenswert erfolgreich die kurzfristige Nachfrage steigerte."

Mit Intel, Samsung und Qualcomm hatten mehrere führende Halbleiterhersteller im zweiten Quartal gegenüber dem Vorquartal zugelegt.

Für das Jahr 2010 erwartet Gartner nun einen Umsatz von 233 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 10,3 Prozent gegenüber bisherigen Prognosen.

Auch die Branchenorganisation Semiconductor Industry Association (SIA) wertete schon Anfang August die Entwicklung im zweiten Quartal positiv. Im Juni 2009 sei "der vierte monatliche Umsatzanstieg in Folge ein Indikator dafür, dass die Branche wieder zu normalen saisonalen Wachstumsformen zurückkehrt", sagte SIA-Präsident George Scalise. Dies mache Hoffnungen auf eine allmähliche Erholung der Nachfrage. Der Zeitpunkt und Umfang der Genesung hingen jedoch von der Gesamtlage der Weltwirtschaft ab. Hier wurde die Talfahrt abgebremst und einzelne Faktoren zeigen zeitweilig eine positive Entwicklung. Allerdings ist im Moment noch völlig offen, ob es sich hier um leichte Schwankungen im Rahmen des Krisenabschwungs oder um den Übergang in eine Stagnation handelt, die meist auf eine Wirtschaftskrise folgt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Microsoft SQL Server Datenbank & Infrastruktur Consultant (m/w)
    über 3C - Career Consulting Company GmbH, Dienstsitz München, Einsatzgebiet Raum München/Ingolstadt
  2. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  3. SAP-Programmierer (m/w)
    Klingelnberg GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  4. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

  2. Airbus

    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

  3. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  4. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  5. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  6. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  7. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  8. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  9. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  10. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel