WYSIWYG-HTML-Editor für eigene Webapplikationen

CKeditor 3.0 erschienen

Der freie WYSIWYG-HTML-Editor FCKeditor hat einen neuen Namen bekommen und ist in Version 3.0 erschienen. Die neue Version ist schneller geworden und barrierefrei nutzbar.

Anzeige

Der CKEditor wird vor allem von Webentwicklern eingesetzt, die komplexe Texteingabefelder nutzen. Für die Dokumentation wurde eine eigene Website geschaffen.

Beim Einsatz eines WYSIWYG-HTML-Editors können die Benutzer ähnlich wie in Word schreiben und Formatierungen, Tabellen, Bilder und Farben verwenden. Das Ergebnis ist im Hintergrund zwar HTML-Code, doch davon sieht der Anwender nichts. Für ihn sieht die Oberfläche wie ein Texteditor mit WYSIWYG-Ansicht aus.

Der Hersteller teilte mit, dass der CKEditor kompatibel mit dem Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari und Opera ist. Die Entwickler heben hervor, dass die Javascript-Anwendung auch noch mit dem alten Internet Explorer 6 läuft. Der Code soll gegenüber der Vorversion komplett neu geschrieben worden sein.

Die Steuerung des CKEditors ist komplett über die Tastatur möglich und barrierefrei nach W3C WCAG und dem US-Richtliniensatz 508. Die Interface-Farben können vom Entwickler angepasst werden. Außerdem sind Skins und mehrere Benutzersprachen, darunter Deutsch, verfügbar.

Der CKeditor wird unter der GPL, LGPL und MPL lizenziert und kostenlos abgegeben. Für kommerzielle Projekte, die mit diesen Lizenzen nicht arbeiten können, wurde noch eine CKSource Closed Distribution License entwickelt. Wird der CKEditor darüber lizenziert, kostet er je nach Anwendungszweck eine Gebühr. Dafür wird auch Support geleistet.

Der Name "FCKeditor" wurde aufgrund sprachlicher Verwirrungen vor allem in englischsprachigen Ländern geändert, obwohl er die Initialen des Programmierers Frederico Caldeira Knabben beinhaltete. Gleichzeitig erinnert der Programmname aber an eines der am häufigsten im Englischen verwendeten Schimpfwörter.


cirrus 25. Aug 2009

Also wirklich, ich finde das richtig gut, daß ein HTML-Editor kompatibel ist mit...

DeepBlue 25. Aug 2009

Wo steht das?

me35161 25. Aug 2009

http://ckeditor.com/who-is-using-ckeditor soviel dazu, dass er nur von kleinen Websites...

Plone-Sklave 25. Aug 2009

Ich setze den Editor als Plone-Product ein und hatte bisher stets merkwürdigste...

rumschimpfen 25. Aug 2009

Sie meinen sicher FCKW. Aber sowas sagt man ja auch nicht.

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Gruppenleitung (m/w) SCADA Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  3. Embedded Software Engineer (m/w)
    GIGATRONIK Technologies AG, Wil SG (Schweiz)
  4. Software Projektmanager (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart Sindelfingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. GÜNSTIGER: Breaking Bad - Die komplette Serie (Digipack) [Blu-ray]
    74,97€
  2. TIPP: Pulp Fiction [Blu-ray] [Special Edition]
    9,99€
  3. Jurassic Park - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. Re: Ich glaube

    airstryke1337 | 07:20

  2. Re: Beim letzten Absatz...

    zu Gast | 06:59

  3. Re: Was ist nur aus der guten alten Geheimarbeit...

    Omnibrain | 06:32

  4. Re: Gronkh im Lets play

    DerVorhangZuUnd... | 06:29

  5. Re: AMD ist Schuld

    DerVorhangZuUnd... | 06:26


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel