Der Elektro-Smart geht in die Serienfertigung

Tesla-Motors-Gründer lässt Klage gegen ehemaligen Arbeitgeber fallen

Start frei für den elektrisch betriebenen Smart: Im November 2009 läuft die Produktion im französischen Hambach an. Gute Nachrichten für Daimler-Partner Tesla Motors: Der geschasste Unternehmensgründer Martin Eberhard hat seine Klage gegen das Unternehmen zurückgezogen.

Anzeige

Der deutsche Automobilhersteller Daimler hat angekündigt, den Smart mit Elektroantrieb ab Mitte November in Serie zu fertigen. Die ersten Elektroautos, die im nordostfranzösischen Hambach gebaut werden, sollen Ende des Jahres ausgeliefert werden. Vorerst stehen sie jedoch nur Leasingkunden zur Verfügung, unter anderem für das Berliner Pilotprojekt E-Mobility. Endkunden können den E-Smart erst 2012 kaufen. Über den Preis macht Daimler keine Angaben.

Der smart fortwo electric drive wird von einem 30-kW-Permanentmagnetmotor im Heck angetrieben, der das Fahrzeug in 6,5 Sekunden von 0 auf 60 beschleunigt. Da der Smart als Stadtfahrzeug konzipiert ist, ist seine Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h beschränkt.

115 km mit einer Akkuladung

Als Stromspeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der platzsparend zwischen den Achsen sitzt. Geliefert wird er vom US-Unternehmen Tesla Motors, an dem Daimler im Mai 2009 einen Anteil von 10 Prozent übernommen hat. Mit einer Ladung, die laut Hersteller etwa 2 Euro kostet, kommt der Fahrer etwa 115 km weit.

Getankt wird an der normalen Haushaltssteckdose mit 230 Volt. Die genaue Ladezeit ist unklar. Um den Akku vollständig zu laden, reiche eine Nacht "in jedem Fall aus", erklärt Daimler. Nach drei Stunden an der Steckdose habe der Akku genug Kapazität für 30 bis 40 km.

Klage gegen Tesla Motors fallengelassen

Unterdessen hat Martin Eberhard, Gründer von Tesla Motors, eine Klage gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber fallengelassen, berichtet die Zeitung Silicon Valley/ San Jose Business Journal.

Ende Mai hatte Eberhard Tesla Motors und dessen jetzigen Chef Elon Musk wegen Verleumdung, übler Nachrede sowie wegen Vertragsbruchs verklagt. Nach Angaben seines Anwalts hat Eberhard Anfang August die Einstellung des Verfahrens beantragt - einen Tag, nachdem der Richter einen Antrag von Tesla Motors auf Einstellung zurückwies. Einzelheiten wolle Eberhard jedoch erst Ende September bekanntgeben, sagte der Anwalt.


ev1 punkt org 03. Okt 2009

http://ev1.org/

müdelächelnd 24. Aug 2009

Als Hayek, der Erfinder der Swatch und dann später des Smart, diese Karre konzipierte...

Wayne... 24. Aug 2009

Hihi, amüsanter "Zweig" :-)

DrAgOnTuX 24. Aug 2009

Kannst wohl selber nicht lesen, er hat gefragt warum das nicht auch für Grossstädte taugt...

DrAgOnTuX 24. Aug 2009

Wozu in der Stadt aufladen? Fahr mal effektiv >100 km in der selben Stadt an einem Tag.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT Services Manager (m/w)
    Sanofi Pasteur MSD, Berlin
  3. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR BIS MONTAG 09:00 UHR: Saturn Online Only Offers
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Godzilla Steelbook 7,99€)
  2. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GoPro Hero4 Silver Motorsport Edition + SP GADGETS Action...
  3. TIPP: Geniales Humble Bundle
    Zahlt so viel ihr wollt für Dragon Age Origins, Dead Space 2 und Command & Conquer Generals. Wer...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetballons

    Start von Project Loon rückt näher

  2. Digitale Audio Workstation

    Ardour 4.0 läuft unter Windows

  3. Hydradock

    Elf Ports für das Macbook 12

  4. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  5. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  6. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  7. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  8. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  9. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  10. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anleitung: Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
Anleitung
Den Fritz-WLAN-Repeater DVB-C mit Kodi nutzen
  1. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  2. Raspberry Pi 2 Die Feierabend-Maschine

Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

  1. Re: Welcher "Weltweite Drohnenkrieg" ?

    Der Held vom... | 21:04

  2. Leider nur die halbe Wahrheit

    m_o_w | 21:01

  3. Re: Bitte um kurze Erklärung was das Tool macht

    Moe479 | 21:00

  4. Re: Gibt es überhaupt eine DAW für Windows...

    Lapje | 20:59

  5. Re: gemischte Gefühle

    Underdoug | 20:54


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel