Anzeige

Der Elektro-Smart geht in die Serienfertigung

Tesla-Motors-Gründer lässt Klage gegen ehemaligen Arbeitgeber fallen

Start frei für den elektrisch betriebenen Smart: Im November 2009 läuft die Produktion im französischen Hambach an. Gute Nachrichten für Daimler-Partner Tesla Motors: Der geschasste Unternehmensgründer Martin Eberhard hat seine Klage gegen das Unternehmen zurückgezogen.

Anzeige

Der deutsche Automobilhersteller Daimler hat angekündigt, den Smart mit Elektroantrieb ab Mitte November in Serie zu fertigen. Die ersten Elektroautos, die im nordostfranzösischen Hambach gebaut werden, sollen Ende des Jahres ausgeliefert werden. Vorerst stehen sie jedoch nur Leasingkunden zur Verfügung, unter anderem für das Berliner Pilotprojekt E-Mobility. Endkunden können den E-Smart erst 2012 kaufen. Über den Preis macht Daimler keine Angaben.

Der smart fortwo electric drive wird von einem 30-kW-Permanentmagnetmotor im Heck angetrieben, der das Fahrzeug in 6,5 Sekunden von 0 auf 60 beschleunigt. Da der Smart als Stadtfahrzeug konzipiert ist, ist seine Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h beschränkt.

115 km mit einer Akkuladung

Als Stromspeicher dient ein Lithium-Ionen-Akku, der platzsparend zwischen den Achsen sitzt. Geliefert wird er vom US-Unternehmen Tesla Motors, an dem Daimler im Mai 2009 einen Anteil von 10 Prozent übernommen hat. Mit einer Ladung, die laut Hersteller etwa 2 Euro kostet, kommt der Fahrer etwa 115 km weit.

Getankt wird an der normalen Haushaltssteckdose mit 230 Volt. Die genaue Ladezeit ist unklar. Um den Akku vollständig zu laden, reiche eine Nacht "in jedem Fall aus", erklärt Daimler. Nach drei Stunden an der Steckdose habe der Akku genug Kapazität für 30 bis 40 km.

Klage gegen Tesla Motors fallengelassen

Unterdessen hat Martin Eberhard, Gründer von Tesla Motors, eine Klage gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber fallengelassen, berichtet die Zeitung Silicon Valley/ San Jose Business Journal.

Ende Mai hatte Eberhard Tesla Motors und dessen jetzigen Chef Elon Musk wegen Verleumdung, übler Nachrede sowie wegen Vertragsbruchs verklagt. Nach Angaben seines Anwalts hat Eberhard Anfang August die Einstellung des Verfahrens beantragt - einen Tag, nachdem der Richter einen Antrag von Tesla Motors auf Einstellung zurückwies. Einzelheiten wolle Eberhard jedoch erst Ende September bekanntgeben, sagte der Anwalt.


ev1 punkt org 03. Okt 2009

http://ev1.org/

müdelächelnd 24. Aug 2009

Als Hayek, der Erfinder der Swatch und dann später des Smart, diese Karre konzipierte...

Wayne... 24. Aug 2009

Hihi, amüsanter "Zweig" :-)

DrAgOnTuX 24. Aug 2009

Kannst wohl selber nicht lesen, er hat gefragt warum das nicht auch für Grossstädte taugt...

DrAgOnTuX 24. Aug 2009

Wozu in der Stadt aufladen? Fahr mal effektiv >100 km in der selben Stadt an einem Tag.

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsentwicklung / Algorithmenentwicklung für Parkassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München
  3. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Erbarmungslos [Blu-ray]
    5,00€
  2. Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition (3D) [Limited Edition]
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Erste Folge beliebter Serien gratis anschauen
    (u. a. Gotham, Arrow, Girls, Boardwalk Empire, Chicago Fire)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  2. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  3. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  4. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  5. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  6. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  7. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  8. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  9. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  10. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Re: Schon aufgefallen?

    spiderbit | 16:40

  2. Re: Wer sich der Apple-Diktatur unterwirft ist...

    pan666 | 16:40

  3. Re: Ausreden

    chithanh | 16:39

  4. Re: Zwei Sender, der Rest optional für die, die...

    Sicaine | 16:36

  5. Re: So ein Blödsinn

    bauernjunges | 16:33


  1. 14:45

  2. 13:25

  3. 12:43

  4. 11:52

  5. 11:28

  6. 09:01

  7. 21:49

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel