Klon der Pirate Bay geht online

Onlinekopie von 873.671 Torrents

Nutzer des Bittorrent-Trackers Pirate Bay sind von der Übernahme durch Global Gaming Factory X (GGF) wenig begeistert. Nachdem es einem Nutzer gelungen war, eine Kopie der Seite anzulegen, ging mittlerweile ein erster Klon mit dem entsprechenden Datenbestand online.

Anzeige

Torrentfreak hatte vor einigen Tagen gemeldet, ein anonymer Leser habe nach eigenen Angaben eine Kopie der auf Pirate Bay verfügbaren 873.671 Torrents gemacht und als 21,3 GByte großen Torrent über Pirate Bay zum Download bereitgestellt. Er wolle damit sicherstellen, dass für den Fall, dass die Übernahme enttäusche, Pirate Bay an anderer Stelle neu eröffnet werden kann.

Nun folgte der nächste Schritt: Die Macher der Torrent-Site BTArena stellen eine Onlinekopie der Daten bereit. Es gibt also einen ersten Klon der Pirate Bay mit deren Datenbestand. Lediglich die Suche funktioniere noch nicht, so einer der Macher von BTArena gegenüber Torrentfreak.

Obwohl also die Filmbranche im Kampf gegen Pirate Bay zunehmend Erfolge zu verzeichnen hat, scheint sie am Ende mit leeren Händen dazustehen.


wwww 23. Aug 2009

Und die dritten kriegens vom Staat kostenlos in den A... hinten reingestopft. Geldgeile...

wiewo 21. Aug 2009

wenn man einen abschlägt, wachsen 10 neue nach. irgendwann wirds auch die industrie lernen

Vielleicht 21. Aug 2009

Vielleicht muss die Filmindustrie dann daran kaputt gehen? Wär doch interessant. Bin...

MKessel 21. Aug 2009

Bitte keine hinkenden Vergleiche mit phsikalisch vorhandenen Dingen. Die sind in dem...

_YMMD_ 21. Aug 2009

YMMD! :-D

Kommentieren


Datenhirn / 21. Aug 2009

Der Kampf der Musikindustrie…



Anzeige

  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Leiter IT-Management (m/w)
    DEW21, Dortmund
  3. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford
  4. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  2. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  3. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  4. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  5. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  6. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  7. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  8. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  9. Formel E

    Motorsport zum Zuhören

  10. Streaming

    Maxdome-App für Xbox One ist verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

    •  / 
    Zum Artikel