Anzeige

Automatischer Sicherheitsnachweis für Betriebssystemkern

Forscher entwickeln Methode, um Fehlerfreiheit nachzuweisen

Am australischen Forschungsinstitut Nicta haben Mitarbeiter ein Verfahren entwickelt, um die Sicherheit von Programmcode zu beweisen. Die Methode basiert auf mathematischen Berechnungen. Die Forscher haben ihre Methode am Mikrokernel "Secure Embedded L4" erprobt.

Anzeige

Mit ihrem Verfahren wollen die Forscher des Nicta die Sicherheit von Programmcode nachweisen. Die mathematischen Berechnungen sollen verschiedene Fehlerklassen wie Pufferüberläufe ausschließen können. Somit lasse sich beweisen, dass eine Anwendung für kritische Einsatzgebiete wie in Flugzeugen und Autos geeignet sei.

Ausgetestet wurde die Methode am Secure-Embedded-L4-Mikrokernel (seL4). Während frühere Tests nur einzelne Bereiche unter die Lupe nahmen, gelang so der Nachweis über die Korrektheit des kompletten, 7.500 Zeilen langen C-Codes. Die Prüfung erfolgt automatisiert mit einer Software. So soll der seL4 immun gegen gängige Angriffe sein. Pufferüberläufe beispielsweise seien nicht möglich. Mittels der mathematischen Berechnungen sollen sich auch Speicherlecks, Zeigerfehler und weitere Probleme wie arithmetische Überlaufe ausschließen lassen.

Die vom Nicta neu entwickelten Techniken sollen bald an die am Nicta entstandene Firma Open Kernel Labs weitergereicht werden. Die Open Kernel Labs wollen dann ein Produkt auf Basis der mathematischen Methoden entwickeln.

Eine wissenschaftliche Publikation über die Technik soll zum 22. ACM Symposium on Operating Systems Principles im Oktober vorgestellt werden.


Siga9876 20. Aug 2009

Wenn ich es nicht beweisen kann, darf ich es bei Banken usw. nicht einsetzen. Wäre mal...

Name 20. Aug 2009

Genau den Punkt meinte ich. Eine Zahl ist eine Zahl und der Algorithmus wird wohl nicht...

Name 20. Aug 2009

Wenn Du Pech hast, dann hast Du jetzt eine Patentklage am Hals;-)

Siga9876 20. Aug 2009

Vom Doppelposting bitte eines Löschen. polipo hängt schon mal :-( Danke und Sorry.

DerAkademiker 20. Aug 2009

LISA ist jetzt aber der Roboter an der Uni-Koblenz der im RoboCafe Cola, Fanta und Saft...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachinformatikerin / Fachinformatiker Second Level Support / First Level Support
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  2. IT-Projektmanager (m/w)
    EWE TEL GmbH, Oldenburg
  3. Produktdatenmanagement-Berat- er/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. System Engineer (m/w)
    BTD System GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Steam Premium Überraschungsspiel
    2,95€
  2. NEU: Nvidia Shield Android TV kaufen und Shield-Remote gratis dazu
    55€ sparen!
  3. NEU: Men in Black 3 (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
    9,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Pirate Bay

    Filmindustrie will Streaming mit Torrents Time unterbinden

  2. Astronomie

    Forscher entdecken 900 neue Galaxien

  3. Server-Prozessor

    Cern bestätigt Zen-Opteron mit 32 Kernen

  4. Blizzard

    Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware

  5. Windows 10 Mobile

    Vaios Phone Biz kommt nicht nach Europa

  6. Sicherheitsbedenken

    Dropbox speichert Firmendaten künftig in Deutschland

  7. Microblogging

    Twitter sortiert die Timeline nur ein bisschen um

  8. Overwatch

    Stufenlos schöner - aber nicht stärker

  9. Opensuse

    Konfigurationstool Yast ist grundlegend überarbeitet worden

  10. Internet der Dinge

    Dein Kühlschrank beobachtet dich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. Re: Stromverbrauch???

    Keep The Focus | 05:18

  2. Re: myDealz

    DY | 04:36

  3. Re: Mehr Kerne sind der richtige Schritt

    Ach | 03:58

  4. Re: Bitcoin

    mxcd | 03:41

  5. Re: nicht so toll

    mxcd | 03:41


  1. 19:04

  2. 18:43

  3. 18:19

  4. 18:07

  5. 17:33

  6. 17:02

  7. 16:54

  8. 16:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel