Myspace bestätigt Kauf von Musik-Sharing-Dienst iLike

Firmenchef will Spitzentalente ins Haus holen

ILike hat Berichte bestätigt, nach denen der Musik-Sharing-Dienst von der News Corp übernommen wird. Der Myspace-Führung soll es dabei besonders um die beiden Firmengründer gehen.

Anzeige

Myspace wird den Musik-Sharing-Dienst iLike kaufen. Das gab iLike in seinem Unternehmensblog bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Laut früherer Medienberichte sollen 20 Millionen US-Dollar fließen.

Myspace-Chef Owen Van Natta erklärte, mit der Übernahme "Weltspitzentalente" in das Unternehmen holen zu wollen. ILike wird von den Brüdern Ali und Hadi Partovi geführt und ist seit 2006 online. Ali Partovi gründete und verkaufte das Onlineanzeigenunternehmen Linkexchange im Jahr 1998 für 265 Millionen US-Dollar an Microsoft. Hadi Partovi ist Mitbegründer von Tellme Networks, das Microsoft 2007 für 800 Millionen US-Dollar kaufte.

ILike erlaubt Nutzern von sozialen Netzwerken wie Facebook, Orkut und hi5, Musikempfehlungen auszutauschen und verkauft seit einigen Tagen auch selbst Songdateien von Universal, Sony, Warner Music und EMI.


Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Elektronik (m/w)
    KSE GmbH, Ingolstadt
  2. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Spezialist (m/w) technisches Marketing
    AKDB, München
  4. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  2. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  3. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  4. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  5. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  6. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  7. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  8. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  9. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  10. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
    Zum Artikel