Myspace bestätigt Kauf von Musik-Sharing-Dienst iLike

Firmenchef will Spitzentalente ins Haus holen

ILike hat Berichte bestätigt, nach denen der Musik-Sharing-Dienst von der News Corp übernommen wird. Der Myspace-Führung soll es dabei besonders um die beiden Firmengründer gehen.

Anzeige

Myspace wird den Musik-Sharing-Dienst iLike kaufen. Das gab iLike in seinem Unternehmensblog bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Laut früherer Medienberichte sollen 20 Millionen US-Dollar fließen.

Myspace-Chef Owen Van Natta erklärte, mit der Übernahme "Weltspitzentalente" in das Unternehmen holen zu wollen. ILike wird von den Brüdern Ali und Hadi Partovi geführt und ist seit 2006 online. Ali Partovi gründete und verkaufte das Onlineanzeigenunternehmen Linkexchange im Jahr 1998 für 265 Millionen US-Dollar an Microsoft. Hadi Partovi ist Mitbegründer von Tellme Networks, das Microsoft 2007 für 800 Millionen US-Dollar kaufte.

ILike erlaubt Nutzern von sozialen Netzwerken wie Facebook, Orkut und hi5, Musikempfehlungen auszutauschen und verkauft seit einigen Tagen auch selbst Songdateien von Universal, Sony, Warner Music und EMI.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. (Senior) Manager Enterprise Architecture/IT-Transformati- on (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  3. System Analyst (m/w) SAP Master Data & Migration
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  4. Projektleiter / Consultant (m/w)
    k-concept2publish GmbH, Oberschleißheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  2. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  3. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  4. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  5. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  6. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  7. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  8. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  9. Mobilfunk

    Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren

  10. Tchibo

    Kaffeeröster verkauft 3D-Drucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel