Razer Naga: MMO-Maus mit 17 Tasten

Hersteller entwickelt auch Add-ons für Onlinerollenspiele

Vom Spielemaushersteller Razer kommt demnächst eine Maus mit besonders vielen Tasten. Einen ganzen Nummernblock hat Razer in seiner Naga genannten Maus untergebracht. Alles Tasten, die Onlinerollenspieler mit dem Daumen bedienen sollen.

Anzeige

Razers Naga ist eine Maus mit 17 Tasten. Sie soll sich vor allem für Onlinerollenspieler eignen, die mit der Maus beliebte Funktionen direkt steuern können.

Nach der Vorstellung des Herstellers bleibt beim Onlinerollenspieler die linke Hand auf den WASD-Tasten, während die rechte Hand den Rest erledigt. Zaubersprüche, Tränke, Schlagarten und andere Funktionen eines Onlinerollenspiels liegen dann auf den Daumentasten. Davon hat die Megasoma gleich zwölf. Alle nummeriert im linken Daumenbereich der Maus. Für Linkshänder eignet sich die Maus nicht.

Damit die Bedienung halbwegs einfach wird - auch die zwölf zusätzlichen Maustasten müssen erstmal konfiguriert werden -, entwickelt Razer die passenden Add-ons gleich dazu. Demonstriert wurde bereits ein World-of-Warcraft-Add-on, das die Konfiguration im Spiel per Drag & Drop ermöglicht. Auch ein Add-on für Warhammer Online ist in der Entwicklung.

Andere Spiele sollen folgen. Hier hofft der Hersteller auch auf Mitarbeit bei den Entwicklern von Onlinerollenspielen.

Razers Naga soll für 80 Euro in den Handel kommen.


gewinnste 02. Feb 2010

Ahh, endlich mal Gleichgesinnte! Habe mir das Ding genau zu diesem Zweck gekauft (also...

gewinnste 02. Feb 2010

Nee, geht nicht, Du kannst so keinen der Seitenknoepfe ausloesen, hab's gerade probiert...

laci 25. Sep 2009

ich habe mir die logitech mx 610 vor etwa 2 jahren gekauft war das einzige mouse damals...

gehirnfurz 24. Aug 2009

glaube auch das viele Rezessionen gefälscht sind. Wenn man ne Reklamation erzwingen will...

gehirnfurz 24. Aug 2009

auf der gamescom habe ich gesehen das man an der unterseite der maus per schalter das...

Kommentieren


Das dicke En.de? / 20. Aug 2009

Publishing good, Gaming evil!



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln
  2. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Business Intelligence Experte (m/w)
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH, Berlin
  4. Netzwerk Administrator (m/w)
    Loyalty Partner Solutions GmbH, keine Angabe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel