Razer Naga: MMO-Maus mit 17 Tasten

Hersteller entwickelt auch Add-ons für Onlinerollenspiele

Vom Spielemaushersteller Razer kommt demnächst eine Maus mit besonders vielen Tasten. Einen ganzen Nummernblock hat Razer in seiner Naga genannten Maus untergebracht. Alles Tasten, die Onlinerollenspieler mit dem Daumen bedienen sollen.

Anzeige

Razers Naga ist eine Maus mit 17 Tasten. Sie soll sich vor allem für Onlinerollenspieler eignen, die mit der Maus beliebte Funktionen direkt steuern können.

Nach der Vorstellung des Herstellers bleibt beim Onlinerollenspieler die linke Hand auf den WASD-Tasten, während die rechte Hand den Rest erledigt. Zaubersprüche, Tränke, Schlagarten und andere Funktionen eines Onlinerollenspiels liegen dann auf den Daumentasten. Davon hat die Megasoma gleich zwölf. Alle nummeriert im linken Daumenbereich der Maus. Für Linkshänder eignet sich die Maus nicht.

Damit die Bedienung halbwegs einfach wird - auch die zwölf zusätzlichen Maustasten müssen erstmal konfiguriert werden -, entwickelt Razer die passenden Add-ons gleich dazu. Demonstriert wurde bereits ein World-of-Warcraft-Add-on, das die Konfiguration im Spiel per Drag & Drop ermöglicht. Auch ein Add-on für Warhammer Online ist in der Entwicklung.

Andere Spiele sollen folgen. Hier hofft der Hersteller auch auf Mitarbeit bei den Entwicklern von Onlinerollenspielen.

Razers Naga soll für 80 Euro in den Handel kommen.


gewinnste 02. Feb 2010

Ahh, endlich mal Gleichgesinnte! Habe mir das Ding genau zu diesem Zweck gekauft (also...

gewinnste 02. Feb 2010

Nee, geht nicht, Du kannst so keinen der Seitenknoepfe ausloesen, hab's gerade probiert...

laci 25. Sep 2009

ich habe mir die logitech mx 610 vor etwa 2 jahren gekauft war das einzige mouse damals...

gehirnfurz 24. Aug 2009

glaube auch das viele Rezessionen gefälscht sind. Wenn man ne Reklamation erzwingen will...

gehirnfurz 24. Aug 2009

auf der gamescom habe ich gesehen das man an der unterseite der maus per schalter das...

Kommentieren


Das dicke En.de? / 20. Aug 2009

Publishing good, Gaming evil!



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel