Anzeige

Razer Naga: MMO-Maus mit 17 Tasten

Hersteller entwickelt auch Add-ons für Onlinerollenspiele

Vom Spielemaushersteller Razer kommt demnächst eine Maus mit besonders vielen Tasten. Einen ganzen Nummernblock hat Razer in seiner Naga genannten Maus untergebracht. Alles Tasten, die Onlinerollenspieler mit dem Daumen bedienen sollen.

Anzeige

Razers Naga ist eine Maus mit 17 Tasten. Sie soll sich vor allem für Onlinerollenspieler eignen, die mit der Maus beliebte Funktionen direkt steuern können.

Nach der Vorstellung des Herstellers bleibt beim Onlinerollenspieler die linke Hand auf den WASD-Tasten, während die rechte Hand den Rest erledigt. Zaubersprüche, Tränke, Schlagarten und andere Funktionen eines Onlinerollenspiels liegen dann auf den Daumentasten. Davon hat die Megasoma gleich zwölf. Alle nummeriert im linken Daumenbereich der Maus. Für Linkshänder eignet sich die Maus nicht.

Damit die Bedienung halbwegs einfach wird - auch die zwölf zusätzlichen Maustasten müssen erstmal konfiguriert werden -, entwickelt Razer die passenden Add-ons gleich dazu. Demonstriert wurde bereits ein World-of-Warcraft-Add-on, das die Konfiguration im Spiel per Drag & Drop ermöglicht. Auch ein Add-on für Warhammer Online ist in der Entwicklung.

Andere Spiele sollen folgen. Hier hofft der Hersteller auch auf Mitarbeit bei den Entwicklern von Onlinerollenspielen.

Razers Naga soll für 80 Euro in den Handel kommen.


gewinnste 02. Feb 2010

Ahh, endlich mal Gleichgesinnte! Habe mir das Ding genau zu diesem Zweck gekauft (also...

gewinnste 02. Feb 2010

Nee, geht nicht, Du kannst so keinen der Seitenknoepfe ausloesen, hab's gerade probiert...

laci 25. Sep 2009

ich habe mir die logitech mx 610 vor etwa 2 jahren gekauft war das einzige mouse damals...

gehirnfurz 24. Aug 2009

glaube auch das viele Rezessionen gefälscht sind. Wenn man ne Reklamation erzwingen will...

gehirnfurz 24. Aug 2009

auf der gamescom habe ich gesehen das man an der unterseite der maus per schalter das...

Kommentieren


Das dicke En.de? / 20. Aug 2009

Publishing good, Gaming evil!



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  2. Projektmanager / Berater (m/w)
    [bu:st] GmbH, München
  3. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau
  4. Projektleiter (m/w) Fernmeldenetzbau / Breitbandnetze
    Bsys Mitteldeutsche Beratungs- und Systemhaus GmbH, Erfurt

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Rise of the Tomb Raider (Key)
    35,95€
  2. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. AVM

    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt

    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

  3. Datenschmuggel

    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

  4. Remedy Entertainment

    Hardware-Anforderungen für Quantum Break veröffentlicht

  5. Paket-Ärger.de

    Die meisten Beschwerden über nicht ausgehändigte Pakete

  6. ÖPNV in San Francisco

    Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen

  7. Snapdragon

    Qualcomm zeigt neuen 14nm-FinFET-Chip und ein Wearable-SoC

  8. Overload

    Descent-Macher sammeln Geld für neues Projekt

  9. Snapdragon X16

    Qualcomms neues LTE-Modem schafft 1 GBit pro Sekunde

  10. Social Media

    Bleib bescheiden, Twitter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Astronomie Schwarzes Loch stößt riesigen Energiestrahl aus
  2. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  3. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?

Eizo Foris FS 2735 im Test: Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor
Eizo Foris FS 2735 im Test
Beinahe der Wunschlos-glücklich-Monitor

  1. Re: Frage: Woher weiß man, dass es kein Erdbeben war?

    pdfkungfoo | 00:25

  2. Re: WYSIWYG?

    tibrob | 00:22

  3. Re: Günstigere Alternative :)

    Moe479 | 00:17

  4. Re: Angabe der Akkukapazität wichtiger als Reichweite

    xenofit | 00:12

  5. Re: 0,525 Mrd. Sendungen vs. 1600 Beschwerden

    Moe479 | 00:08


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel