Silent Hunter 5: Simulation aus dem Blickwinkel des Kapitäns

Ubisoft kündigt U-Boot-Simulation mit dynamischer Kampagne an

Aus der Ego-Perspektive durch die Stahlröhre: Das nächste Silent Hunter versetzt den Spieler als Kapitän an Bord eines deutschen U-Boots, in dem er sich von Bug bis Heck bewegen und dabei unter anderem mit der Crew sprechen kann.

Anzeige

Trotz aller Simulationstiefe hat ein Detail bei Silent Hunter 1 bis 4 gefehlt: Wie fühlt es sich an, durch eine enge Stahlröhre zu laufen, die gerade durch die Tiefen der Meere pflügt? Zumindest einen kleinen Schritt dahin macht Teil 5 der Ubisoft-Reihe. Darin können Spieler während des Zweiten Weltkriegs als Kapitän ihres deutschen U-Boots in der Ego-Perspektive vom Bug bis zum Heck laufen. Mit Hilfe des verbesserten Befehlssystems soll der Spieler mit seiner Mannschaft interagieren, sie bei ihren täglichen Arbeitsvorgängen beobachten und die Anspannung an Bord eines U-Boots nachempfinden können.

 

Dabei stößt der Spieler in den Weiten des Atlantiks und des Mittelmeers in einer dynamischen Kampagne auf die Flotte der Alliierten. Seine Entscheidungen haben einen direkten Einfluss auf den Ausgang der Seeschlachten und die weitere Entwicklung des Szenarios innerhalb der Kampagne. Je nach Vorgehensweise kann er neue Gebiete freischalten, in denen er sein Boot aufrüstet und neu bestückt. Währenddessen passen die Alliierten ihre Reaktionen auf den Spieler dynamisch an.

Eine brandneue Benutzeroberfläche, mit einem besonderen Fokus auf Verständlichkeit, soll Einsteigern dabei helfen, ein U-Boot zu kommandieren. Im Expertenmodus können fortgeschrittene Spieler - ausgestattet mit notwendigen Informationen und Kontrollmöglichkeiten - das U-Boot völlig selbstständig steuern.

Silent Hunter 5 erscheint nach aktuellem Stand Anfang 2010 exklusiv für Windows-PC, für die Entwicklung ist ein rumänisches Studio von Ubisoft zuständig.


haha 26. Feb 2010

du bist ja fast so lustig wie dein penis! schönen tag noch

BerndLauert 12. Feb 2010

ja der kopierschutz von silent hunter 3 trägt dazu bei, dass man es weder unter wine noch...

wegweg 24. Nov 2009

Na hoffentlich fallen jetzt auch endlich mal Geräte aus. Man hört immer, das für die...

Bietel 29. Sep 2009

da gebe ich euch recht freue mich schon auf sh 5 gibt es überhaupt so eine art...

Kommentieren




Anzeige

  1. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg
  2. Solution Consultant (m/w)
    GESIS Gesellschaft für Informationssysteme mbH, Salzgitter oder Mülheim an der Ruhr
  3. Admin für Team Server & Infrastruktur (m/w)
    AERTiCKET AG, Berlin
  4. Senior WEB-Entwickler (m/w)
    Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Odys Aktion: Odys Connect 7 Pro Tablet kaufen und Lautsprecher gratis bekommen
  2. VORBESTELLBAR: The Walking Dead - Die komplette fünfte Staffel - uncut / mit 3er Postcard Edition (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [
    34,99€
  3. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ron Gilbert

    Monkey-Island-Miterfinder bittet Disney um Fortsetzung

  2. Firefox-Sicherheitslücken

    Angreifer hatte Zugriff auf Mozilla-Bugtracker

  3. Good Technology

    Blackberry kauft Konkurrenten für 425 Millionen US-Dollar

  4. Softwareentwicklung

    Rechtsstreit um Diebstahl geistigen Eigentums bei SAP

  5. Handel

    Online-Einkauf könnte komplizierter werden

  6. Die Woche im Video

    Redakteure im Standurlaub auf der Ifa

  7. Firmenchef

    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

  8. Magnetfeld

    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

  9. Film-Codecs

    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

  10. Direkt zur CIA

    BND soll deutsche Telefonate in die USA geroutet haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
Mad Max im Test
Sandbox voll mit schönem Schrott

Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

  1. Re: Vorteile zum Retina macbook?

    D43 | 16:16

  2. Re: Kreditkarte

    BLi8819 | 16:14

  3. Re: Ein neuer Monkey Island Teil

    Analysator | 16:11

  4. Re: Sprachqualität

    iToms | 16:04

  5. Re: Totgeglaubte Leben länger?

    theFiend | 16:03


  1. 14:35

  2. 13:32

  3. 13:26

  4. 12:30

  5. 11:29

  6. 09:04

  7. 19:42

  8. 18:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel