Sony-Ericsson-Chef tritt ab

Schweden schicken Topmanager in angeschlagenes Joint Venture

Führungswechsel bei Sony Ericsson. Der neue Chef Bert Nordberg will die Firma wieder in die Gewinnzone führen und verlorene Marktanteile zurückerobern.

Anzeige

Der Chef des Handyherstellers Sony Ericsson tritt ab. Dick Komiyama verlässt zum Jahresende 2009 das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen.

Sein Nachfolger Bert Nordberg ist derzeit Vice President bei Ericsson und Chef bei Ericsson Silicon Valley. Den Posten bei Ericsson Silicon Valley legt er mit der neuen Aufgabe nieder. Am 1. September 2009 wird Nordberg bei Sony Ericsson anfangen. Der Führungswechsel bei dem Unternehmen werde am 15. Oktober 2009 vollzogen, hieß es weiter. Nordberg will den "Marktanteil ausbauen und Rentabilität wiederherstellen", sagte er der Nachrichtenagentur Reuters.

Sony-Konzernchef Howard Stringer übernimmt zudem den Aufsichtsratsvorsitz im Unternehmen von Ericsson-CEO Carl-Henric Svanberg zum 15. Oktober. Svanberg bleibt aber vorerst im Aufsichtsrat der Firma.

Der Mobiltelefonhersteller büßte im zweiten Quartal Marktanteile ein. Der Weltmarktanteil fiel auf 5,1 Prozent, nach 8,1 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Telekommunikationsausrüster Ericsson wollte aus dem Joint Venture aussteigen. Sony prüfte, die Anteile zu übernehmen, hatte aber Probleme mit der Finanzierung. Auch konnten sich die Partner nicht auf einen Preis einigen. Der Handyhersteller baut seit Juli 2008 rund 4.000 Arbeitsplätze im Unternehmen ab und will jährlich 400 Millionen Euro weniger ausgeben.

"Das Umbauprogramm bei Sony Ericsson begann vor über einem Jahr und ist halb abgeschlossen, und ich bin mit dem bisher erreichten zufrieden", sagte Komiyama. "Ich denke, es ist die richtige Zeit, um den Führungswechsel einzuleiten, damit wir jemanden haben, der den Prozess abschließen und die nächste Phase der Unternehmensentwicklung einleiten kann."


Vochel_Face 17. Aug 2009

mein Vorschlag wäre ja, mal wieder so ein richtiges Knallerhandy auf den Markt zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  3. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel