Anzeige

Experten warnen vor Stromausfall durch Sonnenstürme

Esoterik oder berechtigte Warnung?

Sonnenstürme könnten das europäische Stromnetz lahmlegen, warnen Ingenieure und Weltraumwetter-Experten im Magazin Zeit Wissen. Die Stromkonzerne würden die Warnungen aber nicht ernst nehmen.

Anzeige

Massenauswürfe von der Sonne verursachen auf der Erde nicht nur Polarlichter, sie können laut Zeit Wissen auch hohe Ströme in Überlandleitungen erzeugen und die Trafos der Netzbetreiber zerstören. Da die nächste Phase verstärkter Sonnenaktivität unmittelbar bevorstehe, warnte etwa die US-amerikanische National Academy of Sciences (NAS) kürzlich vor Schäden in Höhe von ein bis zwei Billionen US-Dollar und wochenlangem Stromausfall in den USA. Auch in Europa gebe es ähnliche systemische Risiken, so der NAS-Gutachter John Kappenman gegenüber dem Magazin. Die richtig großen Stürme würden auch Kontinentaleuropa bedrohen.

In Europa soll nur das finnische Stromnetz für die Stromspitzen entsprechende Reserven haben, dort sind die Gefahren laut Zeit Wissen bekannt. Für andere europäische Länder gelte das allerdings nicht. "Das verwobene europäische Hochspannungsnetz ist vergleichbar mit dem Stromnetz der USA", so der finnische Weltraumwetter-Experte Risto Pirjola. "Es müsste also ähnlich anfällig sein."

Die großen Netzbetreiber in Deutschland ignorieren die Warnungen aber bisher. Vattenfall Deutschland verweist auf Blitzableiter in den Umspannwerken, die gegen sonnensturminduzierte Ströme allerdings nichts ausrichten können sollen. Die Sprecherin der E.on-Netzsparte sagte zu Zeit Wissen: "Unsere Ingenieure würden das eher als Esoterik abstempeln."

Der komplette Artikel findet sich in der aktuellen Zeit-Wissen-Ausgabe Nr. 5/2009.


jobs 31. Aug 2009

SIE KLAUEN UNSERE JOBS!

OldFart 15. Aug 2009

Aber natürlich scheint sie! Du siehst es nur nicht weil es zu dunkel ist. Aber für...

OldFart 14. Aug 2009

"Für die Jahre 2011 oder 2012 werde von vielen Experten ein intensives Maximum erwartet...

mich 14. Aug 2009

Dann müsste ich den ganzen Tag vorm Aquarium sitzen und das Wasser umrühren!

dada 14. Aug 2009

Das ist doch harmlos. Das Mobiltelefonnetz wird nicht mehr funktionieren! - eine...

Kommentieren


Sci-Fi Kult / 14. Aug 2009

Sonnensturm & Stromausfall



Anzeige

  1. IT-Teilprojektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. IT Mitarbeiter/-in Service Desk
    UBL Informationssysteme GmbH über Personalberatung ExIntern GmbH, Neu Isenburg
  3. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. SAP Developer ABAP (m/w)
    mobileX AG, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: 6 Monate Netflix in Ultra HD geschenkt
    beim Kauf eines UHD-TVs von LG
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. NEU: 100€ Rabatt auf Mifcom-Silent-PCs

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: 50/60Hz-Problematik und 24p gelöst?

    robinx999 | 21:27

  2. Re: inb4

    urghss | 21:24

  3. Re: Die gute alte Zeit kommt zurück.

    Moe479 | 21:22

  4. Re: Selbst die Amis haben kapiert, dass Holz mist...

    blubberer | 21:16

  5. Re: Was würdet ihr dafür ausgeben?

    Schrödinger's... | 21:15


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel