Big Palm is watching you: Pre-Hersteller sammelt Nutzerdaten

Palm sammelt GPS-Koordinaten und Informationen zu verwendeten Applikationen

Das WebOS-Smartphone Pre sendet umfangreiche Nutzerdaten an den Hersteller. Dazu zählen neben GPS-Koordinaten auch Informationen zur Nutzung installierter Applikationen. Was Palm mit diesen Daten anstellt, ist nicht bekannt.

Anzeige

Der Debian-Entwickler und Pre-Besitzer Joey Hess beschreibt in einem Blogbeitrag, welche Daten ein Palm Pre an den Hersteller sendet. Dazu zählen GPS-Koordinaten, so dass Palm verfolgen könnte, in welchen Gegenden sich ein Pre-Besitzer aufhält. Außerdem sammelt Palm, welche Applikationen auf dem Pre installiert sind und wie lange diese jeweils genutzt werden. Diese Daten werden einmal täglich an Palm gesendet. Was der Hersteller mit diesen Daten macht, ist unklar.

 

Bei einer weiteren Datensammelaktion ist das Ziel etwas klarer. Wenn die Firmware des Pre abstürzt, werden ebenfalls Informationen an Palm gesendet. Damit will Palm vermutlich die Ursache für den Absturz ausfindig machen und einen möglichen Programmfehler dann hoffentlich bald korrigieren.

In den Nutzungsbedingungen für das Pre führt Palm diese Datensammlung zwar auf, bleibt zum Teil aber sehr vage, so dass der Nutzer nicht erkennt, welche Daten gesammelt und an Palm zur weiteren Verwendung gesendet werden. Auch bleibt vollkommen offen, was Palm mit den gesammelten Daten anstellt. Diese Nutzungsbedingungen muss der Käufer eines Pre bei der ersten Einrichtung bestätigen.

Vergeblich hat Joey Hess in einem ersten Anlauf durch Änderungen an der WebOS-Firmware versucht, diese Datenweitergabe an Palm zu unterbinden. Das Resultat war dann, dass das Pre-Smartphone nicht mehr ordentlich starten wollte. Hess will weiter nach einer Möglichkeit suchen, diese Datensammlung seitens Palm zu unterbinden.


spanther 20. Aug 2009

Davon kann sich jeder gerne selber überzeugen! :P

Schnarchnase 15. Aug 2009

Und Heise ist das Maß aller Dinge? Von Palm heißt es dazu: "Palm takes privacy very...

Private Paula 13. Aug 2009

Du hast sichlerich andere Informationen. Ich koennte Dir zum Beispiel sagen, dass die...

Der Kaiser! 13. Aug 2009

Hört sich vernünftig an. :)

sdfgg 13. Aug 2009

Wenn du solche Software auf fremden Handys installierst und die Leute nicht darüber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. Security Architect (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. Senior Consultant / Technical Architect (m/w) für Adobe Experience Manager (CQ / AEM)
    über Randstad Deutschland GmbH, Bonn
  4. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Batman: Arkham Knight
    ab 49,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.
  2. Far Cry 4 Overrun Paket Download
    3,97€
  3. Tomb Raider: Anniversary PC Download
    4,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  2. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  3. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  4. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  5. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  6. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  7. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  8. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  9. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen

  10. Highway Star

    Wikos Alu-Smartphone kostet 370 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  3. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Oje

    plutoniumsulfat | 13:38

  2. Re: 2 Tage zu spät

    Der Held vom... | 13:36

  3. Nokia Here macht bereits Aufnahmen

    LordGurke | 13:29

  4. Re: Wo liegt das Problem?

    Nightdive | 13:26

  5. Re: Wer benutzt überhaupt Fedora?

    Tzven | 13:26


  1. 13:28

  2. 09:01

  3. 20:53

  4. 19:22

  5. 18:52

  6. 16:49

  7. 16:35

  8. 15:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel