E-Plus verlangt Gebühr bei Nichtnutzung einer Prepaid-Karte

Ein Euro Gebühr, wenn die SIM-Karte zwei Monate nicht genutzt wurde

E-Plus führt bei seinen Prepaid-Tarifen ab dem 1. September 2009 eine Gebühr ein, wenn die betreffende SIM-Karte zwei Monate nicht aktiv genutzt wurde. Wer zwei Monate lang keine Anrufe tätigt oder Kurzmitteilungen versendet, muss dann einen Euro bezahlen. Ein ähnliches Vorgehen traf kürzlich Klarmobil-Kunden.

Anzeige

Wer direkt bei E-Plus Kunde eines Prepaid-Tarifs ist, der länger als drei Monate läuft und mit dem mehr als zwei Monate keine Anrufe getätigt oder Kurzmitteilungen versendet wurden, wird derzeit von E-Plus per SMS über eine Änderung der Vertragsbedingungen informiert. Darin heißt es, dass Kunden ein Euro Gebühr bezahlen müssen, wenn zwei Monate in Folge weder telefoniert noch Nachrichten mit der SIM-Karte versendet wurden. Wenn aber auf der SIM-Karte kein ausreichendes Guthaben vorhanden ist, wird die Gebühr nicht abgebucht.

Dem Kunden wird aufgrund der Vertragsänderung ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Während E-Plus die Kunden lediglich per SMS über die Vertragsänderung informiert, bleibt dem Kunden nur die Möglichkeit, schriftlich zu kündigen. Wenn der Kunde nicht reagiert, wird das als Zustimmung zur Vertragsveränderung gewertet.

Diese Änderung bezieht sich nur auf Prepaid-Angebote der Marke E-Plus. Andere Marken wie Blau, Simyo oder Aldi Talk sind davon derzeit nicht betroffen.

E-Plus begründet die Vertragsänderung damit, dass dem Netzbetreiber Kosten entstehen, weil die Rufnummer der SIM-Karte vorgehalten und der Anschluss durch die Systemtechnik betreut werden muss. Jedoch bewarb die Mobilfunkbranche lange Zeit Prepaid-Angebote damit, dass sie ideal für Kunden seien, die nicht viel telefonieren. Nun hat diese Kundengruppe zumindest bei E-Plus und bei Klarmobil das Nachsehen.

Während E-Plus immerhin keine Gebühr verlangt, sobald der Nutzer die SIM-Karte innerhalb von zwei Monaten aktiv nutzt, fordert Klarmobil darüber hinaus einen monatlichen Mindestumsatz. Ansonsten wird auch dort eine Nichtnutzungsgebühr fällig. Während das Vorgehen von Klarmobil bislang als Ausnahme in der Branche galt, lässt der Schritt von E-Plus befürchten, dass Schritt für Schritt andere Anbieter nachziehen und ebenfalls Gebühren dafür verlangen, wenn mit Prepaid-SIM-Karten kein regelmäßiger Umsatz erzeugt wird. Damit würden schleichend verkappte Grundgebühren für Prepaid-Angebote eingeführt.


andreasw 24. Jan 2010

Nein, zu T-Mobile.

Vollhorst 14. Aug 2009

Und die Telekom ist das BGB?

Captain 13. Aug 2009

hmmm, wenn ich aus meinem Handy die Karte rausnehme, könnte ich immer noch Polizei...

the_spacewürm 13. Aug 2009

!!!

Spüler 13. Aug 2009

Hakle will jetzt eine Nichtnutzungsgebühr bei Toilettenpaier einführen. Sollte länger als...

Kommentieren


Grundlagen Computer / 14. Aug 2009

1 Euro für inaktive Prepaidkarte von E-Plus

Das Telefon-Blog für Verbraucher / 12. Aug 2009

E-Plus verlangt Nichtnutzungsgebühr von Prepaid-Kunden



Anzeige

  1. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  2. Softwareentwickler (m/w)
    ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
  3. Projektmitarbeiter (m/w) für die Weiterentwicklung des Campus- und Ressourcenmanagements
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    399,00€ - Release 15.07.
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

  1. Re: und von was lebt er und bezahlt Flüge usw?

    Moe479 | 01:11

  2. Re: "Auch ein Entspannungsvideo mit...

    soobo | 01:11

  3. Re: hier auch

    Clarissa1986 | 01:10

  4. Unitymedia Euskirchen auch

    Clarissa1986 | 01:07

  5. Re: Ich hoffe doch ...

    Clarissa1986 | 00:55


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel