Abo
  • Services:
Anzeige

Gericht untersagt Microsoft den Verkauf von Word

Microsoft unterliegt erneut gegen i4i vor Gericht

Im Streit zwischen Microsoft und dem XML-Experten i4i hat Richter Leonard Davis ein Verkaufsverbot für Microsoft Word erteilt. Zudem soll Microsoft rund 290 Millionen US-Dollar an i4i zahlen.

Bereits im Mai 2009 war Microsoft zur Zahlung von 200 Millionen US-Dollar Schadensersatz an das kleine Unternehmen i4i verurteilt worden. Richter Leonard Davis befand Microsoft für schuldig, die Rechte des kanadischen Unternehmens i4i verletzt zu haben.

Anzeige

I4i wirft Microsoft vor, das US-Patent Nr. 5,787,499 vorsätzlich zu verletzen, Microsoft sieht dies anders und kündigte im Mai an, in Berufung zu gehen. "Die Beweislage hat klar ergeben, dass wir keine Patente von i4i verletzen und dass die Patente zudem ungültig sind", sagte ein Microsoft-Sprecher damals.

Nun aber verhängte Richter Leonard Davis ein Verkaufsverbot für Microsoft Word, teilt die Anwaltskanzlei McKool Smith mit, die i4i in dem Verfahren vertritt. Demnach darf Microsoft in den USA keine Version von MS Word mehr verkaufen, mit der sich .xml-, .docx- oder DOCM-Dateien öffnen lassen. Um dies umzusetzen, gewährt das Gericht Microsoft eine Frist von 60 Tagen.

Darüber hinaus verhängte Richter Davis weitere Strafzahlungen gegen Microsoft: 40 Millionen an i4i für die vorsätzliche Patentverletzung sowie rund 37 Millionen an Zinsen. Hinzu kommen täglich Zinsen von 21.102 US-Dollar und Schadensersatz von 144.060 US-Dollar pro Tag, bis das Verfahren abgeschlossen ist. Insgesamt muss Microsoft rund 290 Millionen US-Dollar an i4i zahlen.

Microsoft hat zu dem Urteil noch keine Stellungnahme abgegeben.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 20. Aug 2009

Unter Umständen. Es lässt sich ja Kohle abgreifen.

Der Kaiser! 14. Aug 2009

Gerog Sauer 14. Aug 2009

Die FSF (Free Software Foundation) wird wohl weiterhin Software Patente kaufen bzw...

Gerog Sauer 14. Aug 2009

Leier könnte sich diese Firma wegen den S***** Software Patenten auch gegen andre Firmen...

Gerog Sauer 14. Aug 2009

Die USA Mit ihren S***** Software Patenten!!! Auch wen es gegen M$ geht was denen...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  3. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe
  4. Planet Sports GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 22,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Nur 12 Tflops?

    zomtech | 04:13

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    phex | 03:34

  3. LBRY's Blockchain-Based Netflix-Killer Is Now in Beta

    tobsn | 03:23

  4. Moorhuhn, Pornos, Masturbation, Vergewaltiger

    Braineh | 03:07

  5. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    Trockenobst | 03:05


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel