Anzeige

Nintendo will Reitcontroller für die Wii patentieren

Aufblasbares Kissen als Sattel

Nintendo hat einen Patentantrag für einen Wii-Controller der besonderen Art gestellt. Mit einem aufblasbaren Kissen soll ein Reitsimulator entstehen.

Noch ist nicht klar, ob es den Reitcontroller für die Wii jemals geben wird - den Patentantrag dafür hat Nintendo zumindest schon einmal gestellt. Das kleine, aufblasbare Kissen wird mit der Wii-Remote bestückt, die Bewegungen durch ihre Sensoren erfassen kann. Der eingesteckte Nunchuk-Controller hingegen simuliert die Zügel. Das Kissen dient als Sattel.

Anzeige

In dem Patentantrag beschreibt Nintendo mögliche Reittiere in den Spielen. Neben Pferden können dies auch Bullen, Delfine, Wale, Drachen, Einhörner oder andere Tiere beziehungsweise Fabelwesen sein. Da im Kissen keine Feedbackfunktion vorgesehen ist, bleibt dem virtuellen Reiter nur das Wippen und Lenken als Steuerungsfunktion.

Pferdespiele wie "Mein Gestüt - Ein Leben für die Pferde" oder "Mein Pferd & Ich" gibt es in Deutschland zur Genüge. Die meisten richten sich an ein jüngeres Publikum. In der Branche gelten sie als fast sichere Gewinnbringer - die Verkaufszahlen sind ausreichend hoch, um die niedrigen Entwicklungskosten mehr als wieder einzuspielen.

Ein Patentantrag ist keine Gewähr dafür, dass Nintendo den Controller jemals auf den Markt bringt - aber die Möglichkeit wird dadurch recht hoch.


eye home zur Startseite
HierKönnteIhreW... 13. Aug 2009

Ich glaub ich hätte da keinen Spass drann, ich finde sowas wie das Rody oder n...

Exordium 13. Aug 2009

Aufblasbare Puppen sind als "Reitsimulationscontroller" doch viel besser geeignet und...

hmmmmmm 12. Aug 2009

das ding hat doch force feedback... die wiimote liegt drinne und die vibriert ja ;)

derKlaus 12. Aug 2009

würde ich nicht so sehen. Aber egal. Mich nervt was ganz anderes: Wenns nach Big N geht...

blablub 12. Aug 2009

Welcher Missbrauch denn? Wenn ein Erwachsener das dafür nutzt ist es kein Missbrauch. Und...

Kommentieren


ZachSeinBlog / 12. Aug 2009



Anzeige

  1. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  2. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm oder Berlin
  4. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 1070 bei Alternate
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC, Gainward GTX 1070 Founders...
  2. GeForce GTX 1070 bei Caseking
    (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. ALLE NVIDIA GeForce GTX 980 ab sofort 70 Euro günstiger

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    m9898 | 17:54

  2. Re: Endlich...

    tingelchen | 17:54

  3. Re: Unglaublicher Tiefschlag!

    Dietbert | 17:50

  4. Re: vermenschelte Fragen und arg konstruierte...

    goto10 | 17:47

  5. Wieso lässt man jemanden der nen Waschlappen im...

    kimismenos | 17:39


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel