AMDs Prozessor Neo X2 mit zwei Kernen bei 18 Watt

Embedded-CPU auch für besonders flache und günstige Notebooks

AMD hat die bisher nur aus einer CPU bestehende Familie "Neo" um zwei neue Modelle erweitert. Die neuen Prozessoren bieten zwei statt einen Kern, aber keinen höheren Takt. Dafür sind sie ähnlich sparsam und lassen sich ohne CPU-Sockel direkt auf Mainboards löten.

Anzeige

Der Athlon Neo X2 L325 läuft mit 1,5 GHz, der Turion Athlon Neo X2 L325 mit 1,6 GHz. Warum AMD die beiden Prozessoren in verschiedene Serien einordnet, ist unklar, vor allem, weil die TDP für beide mit 18 Watt angegeben wird. Für den ersten Neo, das Modell MV-40 mit 1,6 GHz und nur einem Kern, beträgt sie 15 Watt.

Außer den Taktfrequenzen und der TDP machte AMD auch auf Nachfrage noch keine weiteren Angaben zu den Prozessoren, sie stehen auch nicht auf den üblichen AMD-Seiten mit technischen Daten zu Prozessoren. Das mag daran liegen, dass sie vor allem für den Embedded-Markt gedacht sind. Dies betont AMD jedenfalls in seiner Pressemitteilung zu den neuen CPUs.

Zumindest einer der beiden, der L325, dürfte aber auch bald in besonders flachen und günstigen Notebooks auftauchen. Diese "Consumer Ultra Low Voltages" wollen Chip- und PC-Hersteller zwischen Notebooks und Netbooks positionieren. Einer der ersten Vertreter ist das bereits getestete HP Pavilion dv2, das es demnächst auch mit Dual-Cores geben soll. Bei Semiaccurate gibt es bereits Bilder des Geräts mit einem Dual-Athon, AMD und HP äußerten sich bei Vorstellung der neuen Prozessoren noch nicht dazu.

Eine Besonderheit der beiden neuen CPUs ist der Verzicht auf einen Sockel, was im Embedded-Bereich nicht unüblich ist. Den Formfaktor der CPU nennt AMD "ASB1", der Prozessor wird als Ball-Grid-Array (BGA) auf das Mainboard gelötet. Das ergibt laut einem PDF von AMD eine Dicke von der Mainboardoberseite bis zum Die der CPU von nur 2,03 Millimetern. Schon der kompakte Sockel "S1" von AMD, in dem auch der Neo MV-40 steckt, kommt bei dieser Messung auf 5,2 Millimeter, der Sockel AM2 für Desktops auf 8,6 Millimeter, allerdings gemessen bis zur Oberseite des Heatspreaders.

Sofern sich auch andere Hersteller außer HP mit der neuen Bauform anfreunden können, dürften nun noch flachere Rechner auch mit AMD-CPUs zu erwarten sein. Intel bietet manche seiner Mobilprozessoren in mehreren Serien schon länger als BGA an. Bei derartigen Notebooks geht die kompakte Bauform aber häufig mit hoher Lautstärke der verbauten Lüfter einher.


MESH 04. Jan 2010

ihrname9999 is irgendwie...naja wie sagt man das....mom...habs gleich, tabs klemmen... so...

sn4fu 12. Aug 2009

Da steht: Intel® Atom™ Processor 330 (1M Cache, 1.60 GHz, 533 MHz FSB) Das steht weiter...

Der Kaiser! 11. Aug 2009

Mediamarkflyer -> Käseblatt.

mwr87 11. Aug 2009

HD3200 den x1250 will und kann ich nicht mehr sehen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmitarbeiter (m/w) für die Weiterentwicklung des Campus- und Ressourcenmanagements
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  3. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Informatiker (m/w) Application-Manager EAI/BI
    TransnetBW GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Games-Downloads Angebote
    (u. a. Assassin's Creed: Liberation HD 3,39€, Child of Light inkl. 7 DLCs 29,95€, Driver San...
  2. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  3. NEU: USB-Ventilatoren von Arctic
    ab 7,49€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  2. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  3. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  4. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  5. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  6. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen

  7. Apple

    iOS 8.4 soll Akku stärker belasten

  8. Soziale Netzwerke

    Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

  9. Worldwide Telescope

    Microsoft legt virtuellen Weltraum offen

  10. BND-Selektorenaffäre

    Die Hasen vom Bundeskanzleramt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Stramplerkarte und Pedale?

    Sharra | 22:19

  2. Re: Relativ sinnfrei

    fluppsi | 22:19

  3. Re: Warum ein Nexus 6, wenn es...

    Datenaffe | 22:17

  4. Re: Kann ich nur bestätigen!

    Tzven | 22:16

  5. Re: "Schönwetter-Internet"

    fluppsi | 22:13


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel