iPhone mit Einstiegstarifen wird teurer

Ab 15. August 2009 steigt Gerätepreis mit Tarif Complete XS deutlich

Wer sich ein iPhone 3GS oder ein iPhone 3G mit einem von T-Mobiles Einsteigertarifen zulegen will, sollte nicht mehr lange warten. In Kürze steigen die Gerätepreise erheblich, wenn das Apple-Gerät mit dem Tarif Complete XS erworben wird.

Anzeige

59,95 Euro kostet das iPhone 3G mit 8 GByte derzeit noch in Verbindung mit dem Tarif Complete XS. Ab Samstag erhöht sich der einmalige Gerätepreis auf 159,95 Euro - fast eine Verdreifachung. Mit diesem Tarif gibt es auch das iPhone 3GS in den beiden Ausführungen mit 16 GByte oder 32 GByte. Die 16-GByte-Ausführung kostet diese Woche noch 129,95 Euro und wird ab dem 15. August 2009 mit 249,95 Euro fast doppelt so teuer. Der Preis für das 32-GByte-Modell steigt ab dem 15. August 2009 um 90 Euro von 249,95 Euro auf 339,95 Euro. Die monatlichen Kosten für den Tarif Complete XS bleiben in allen Fällen unverändert bei 24,95 Euro.

 

Auch mit dem Tarif Complete 60 steigen die Gerätepreise für iPhone 3G und iPhone 3GS, allerdings fallen die Preisunterschiede dann weniger stark aus. Ab 15. August 2009 kostet das iPhone 3G mit diesem Tarif 99,95 Euro, bisher gibt es das Gerät noch für 1 Euro. Das iPhone 3GS mit 16 GByte steigt im Preis von 129,95 Euro auf 189,95 Euro. Statt bisher 249,95 Euro müssen ab dem 15. August 2009 dann 279,95 Euro für das iPhone 3GS mit 32 GByte bezahlt werden. Am Monatspreis von 29,95 Euro für Complete 60 ändert sich hingegen nichts.

Unverändert bleiben auch die Gerätepreise für das iPhone 3G und iPhone 3GS in den anderen T-Mobile-Tarifen. Nach Angaben von T-Mobile würden nur wenige Kunden ein iPhone mit den genannten Einsteigertarifen kaufen. Die noch gültigen Preise seien das Resultat einer Abverkaufsaktion, die zum 15. August 2009 auslaufe. Das wurde vom Unternehmen allerdings bislang verheimlicht.

Bei der Bestellung eines iPhone 3GS gibt es derzeit Lieferschwierigkeiten, so dass es bis zu vier Wochen dauern kann, bis T-Mobile das Gerät liefern kann. Grund dafür sind nach Angaben von T-Mobile Lieferschwierigkeiten bei Apple.


rajiv 25. Aug 2009

ich stimme zu

MusicLover XL 14. Aug 2009

Troll!

Arthur Dent 13. Aug 2009

Schonmal was von Angebot und Nachfrage gehört? Niemand wird gezwungen, einen solchen...

anilini 13. Aug 2009

hallo, ich wäre an einem For Friends Code interessiert...falls ein telekom-mitarbeiter...

n30cr0n 12. Aug 2009

blitzlicht und gute cam??? kauf dir ne kamera ... laecherliches argument ... besonders...

Kommentieren


ComputerBase / 12. Aug 2009

T-Mobile erhöht Gerätepreis des iPhone

Prepaid Tarife Vergleich / 12. Aug 2009

iPhone bei T-Mobile: Abmahnung und Preiserhöhung

Flo's Weblog / 11. Aug 2009

T-Mobile erhöht iPhone Preise

Mobilfunk- und Handytarife / 11. Aug 2009

iPhone wird teurer

MACNOTES.DE: iPhone, iPod, Mac - das unabhängige Magazin rund um Apple / 11. Aug 2009

iPhone: T-Mobile erhöht die Preise

mac-me.eu weblog / 11. Aug 2009

iPhone wird ab dem 15.08.09 teurer



Anzeige

  1. Fachreferent (m/w) HGÜ-Technik und Datenmanagement
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Business Analyst/in
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Senior Java-Entwickler (m/w) im Bereich Pharma / Medizintechnik
    XClinical GmbH, München
  4. HelpDesk Agent (m/w)
    Rickmers Holding GmbH & Cie. KG, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. Vorbestell-Aktion: Batman: Arkham Knight
    Vorbesteller erhalten gratis einen Bonus-Code für die Harley Quinn Challenge-Maps
  3. GRATIS: Syndicate bei Origin downloaden

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2
  3. Bastelrechner Das Raspberry Pi 2 hat viermal mehr Wumms

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Warum muss es denn Samsung sein?

    Zwangsangemeldet | 06:17

  2. Re: Windows und 4GB Ram

    plutoniumsulfat | 06:17

  3. Re: Kurz zusammengefasst

    plutoniumsulfat | 06:16

  4. Re: Wenn der Übestand zu gering ist wird man doch...

    plutoniumsulfat | 06:14

  5. Re: Samsung verliert so weiterhin

    Zwangsangemeldet | 06:14


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel