Abo
  • Services:
Anzeige

Piratenpartei wirbt viral in Counter-Strike & Co.

Per Spraylogo können Spieler für Piratenpartei und gegen Spielverbote werben

Wer seine Präferenz für die Piratenpartei kundtun möchte, kann das ab sofort in Onlinespielen wie Counter-Strike oder Team Fortress 2: Mitglieder der Partei haben "Spraylogos" produziert, mit denen Actionspieler gegen ein "Herstellungs- und Verbreitungsverbot von sog. Killerspielen" und für die Piraten werben können.

Einmal die Taste "T" gedrückt, und schon prangt in Onlinespielen wie Counter-Strike oder Left 4 Dead ein virtuelles Plakat der Piratenpartei an der nächstbesten Mauer. Andere Spieler, die in der gleichen Map unterwegs sind, können dann unter der Überschrift "Mordwaffe 2.0?" lesen, dass die Piratenpartei "gegen ein Herstellungs- und Verbreitungsverbot von sog. Killerspielen" ist. Ein Link führt zu der Webseite im Piratenpartei-Wiki, auf der die Aktion erklärt wird.

Anzeige

Die Worte "Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Killerspielen" nehmen mehr oder weniger deutlich Bezug auf einen Beschluss der Innenminister der Länder, die am 5. Juni 2009 eine entsprechende Forderung aufgestellt hatten.

Seitdem hat es auch eine Onlinepetition gegeben, die sich gegen die Pläne der Minister richtet. Innerhalb weniger Tagen kamen die für eine Anhörung im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages benötigten 50.000 Stimmen zusammen, seitdem haben rund 70.000 Mitzeichner per Mausklick unterschrieben.


eye home zur Startseite
PiratFlorens 17. Sep 2009

die "falschen" Personen ??? Tauss ist bei uns einfaches Parteimitglied. Wenn du jede...

PiratFlorens 17. Sep 2009

Meine 5 Cent... Ich empfehle den Unterschied zwischen Bundeskanzler und Bundespräsident...

spanther 27. Aug 2009

Deine Stimme dann aber irgendwem anders zu schenken ist genauso dumm, nur aus reiner...

Nein 10. Aug 2009

Nein... Das gute Recht eines jeden so einen Unsinn zu sagen! :-)

mae 10. Aug 2009

Immerhin sind sie ehrlich und geben nichts zu themen dazu zu denen sie sich nicht...


nexem.info / 10. Aug 2009

Piratenpartei entert Onlinespiele

reapers blog / 10. Aug 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Rakuten Deutschland GmbH, Berlin
  3. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  4. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111,00€
  2. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)
  3. 0,91€

Folgen Sie uns
       


  1. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  2. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  3. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  4. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  5. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  6. Nytro XM1440

    Seagate kündigt M.2-SSD mit 2 TByte an

  7. Pix

    So stellt sich Microsoft Research die bessere Kamera-App vor

  8. Nach Missbrauchsvorwürfen

    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

  9. VR-Headset

    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

  10. John Legere

    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Hardware und Software Facebook legt 360-Grad-Kamera offen
  2. Olympische Spiele Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

  1. Re: Eine wirklich gute Camera-App müsste...

    RicoBrassers | 12:30

  2. Re: Haben sie sich durch das Glühlampenverbot...

    Mavy | 12:29

  3. Re: parallele gerichtsbarkeit?

    Kleine Schildkröte | 12:28

  4. Re: eingedrungen?

    Quantium40 | 12:26

  5. Re: Eine Bitcom-Studie ohne das Wort...

    JensM | 12:26


  1. 12:37

  2. 12:29

  3. 12:00

  4. 11:38

  5. 11:23

  6. 10:54

  7. 10:48

  8. 10:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel