Kabel BW: CleverKabel-Störung behoben

Telefon und Internet sollen wieder normal funktionieren

Die Internet- und Telefonanschlüsse des Kabelnetzbetreibers Kabel BW funktionieren wieder. Zwischen dem 30. Juli und 4. August 2009 war ein Teil der CleverKabel-Kunden offline - dafür entschuldigte sich der Anbieter nun.

Anzeige

Der Ausfall bei den Internet- und Telefonanschlüssen von Kabel-BW-Kunden betraf laut Unternehmensangaben "zeitweise bis zu 1 Prozent der CleverKabel-Anschlüsse" in Baden-Württemberg. Die ab Donnerstagabend aufgetretene Störung soll seit Montagabend behoben sein, allerdings könne bei einzelnen Kunden ein Neustart des Kabelmodems nötig sein. Die Dienste seien dann wieder problemlos erreichbar.

Ausgelöst wurde der fünftägige Ausfall durch die Fehlfunktion eines technischen Systems zur Konfiguration der Modems. Dieses führte Kabel BW zufolge dazu, dass ein Teil der Kabelmodems in den vergangenen Tagen keine Onlineverbindung aufbauen konnten.

Am Wochenende konnte Kabel BW eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit dem Systemhersteller das Problem eingrenzen. Der Ausfall soll nicht flächendeckend, sondern punktuell verteilt über einige Regionen des Landes aufgetreten sein.

"Ich bitte im Namen von Kabel BW bei allen betroffenen Kunden um Entschuldigung für die technische Störung in den vergangenen Tagen", so Harald Rösch, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW, in einer Mitteilung vom Nachmittag des 4. August 2009. Man werde alles unternehmen, "um zukünftig derartige Störungen auszuschließen."


der_newb 05. Aug 2009

danke für den Hinweis. Ich hab nen anderen Provider. Da werd ich doch nicht wechseln.

Kabel_Nuke!! 05. Aug 2009

Für mich das definitiv das Ende mit KabelBW. Verarschen lasse ich mich in Zukunft von wem...

Kabel_Nuke!! 05. Aug 2009

Auch in Freiburg weiterhin kein Netz. Diverse male neugestartet. Diverse Telefonate mit...

der_newb 05. Aug 2009

Vielleicht erinnert man sich and den Ausfall von D1 vor einiger Zeit ? Klasse oder...

Ebbi 04. Aug 2009

ich hatte gerade nach 3 Moden Resets und 30 min warteschlange bei Hotline einen...

Kommentieren




Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  4. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  2. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  3. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  4. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  5. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  6. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  7. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  8. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  9. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  10. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

    •  / 
    Zum Artikel