Schweigevereinbarung für Besitzer eines verschmorten iPods

Apple bietet nach Explosion Wiedergutmachung

Nach der Explosion eines iPod touch wandten sich die Betroffenen an Apple, um ihren Kaufpreis zurückzubekommen. Das Unternehmen sagte eine Entschädigung zu, forderte aber eine Vertraulichkeitsvereinbarung von der Familie.

Anzeige

Apple hat einer Familie, deren iPod explodiert ist, eine Erstattung angeboten, falls die Betroffenen eine Schweigevereinbarung unterzeichnen. Der iPod touch sei nach einem Sturz auf den Boden regelrecht explodiert, berichtet die britische Times, die auch ein Foto des völlig verschmorten Geräts veröffentlicht hat.

Ken Stanborough aus Liverpool hatte laut seiner eigenen Schilderung den iPod touch seiner elfjährigen Tochter Ellie fallen lassen. "Es gibt ein zischendes Geräusch", sagte er. "Ich konnte spüren, wie es immer wärmer wurde in meiner Hand, und ich glaube, ich konnte Dampf sehen". Er warf das Gerät aus der Hintertür des Hauses, wo es "innerhalb von 30 Sekunden einen Knall gab, eine große Rauchwolke, und das Gerät flog in die Luft", behauptet Stanborough.

Der Vater kontaktierte Apple und die Handelsgruppe Argos, wo er den iPod für 162 Pfund gekauft hatte. Apple sagte in einem Schreiben eine Kostenerstattung zu, falls Stanborough "sich damit einverstanden erklärt, dass die Bedingungen und die Existenz der Vereinbarung vertraulich" behandelt werden, heißt es im Bericht der Times. Bei Zuwiderhandlungen drohte Apple mit einer "gerichtlichen Anordnung, Schadensersatzforderungen plus Gerichtskosten" gegen die Familie.

Die Stanboroughs weigerten sich dies zu unterzeichnen und gingen an die Öffentlichkeit.


el3ktro 07. Aug 2009

Das stimmt. Wobei man natürlich, ohne diesem Kunden irgendwas unterstellen zu wollen, nie...

k9 07. Aug 2009

kennst du die handyverbotsschilder an den zapfsäulen der tankstellen? die sind genau aus...

Appler 06. Aug 2009

Das Thema Apple ist für mich durch. Für so viel Geld habe ich selten so mindere Qualität...

verschmort 05. Aug 2009

Verschmort oder explodiert? Man/frau sollte sich einigen.

falsch... 05. Aug 2009

Ahaaaaaaaa! Die ominöse Sicherung! Nee, nur manchmal und nur gegen Überladung oder zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Berechtigungsspezialist/- in
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg
  3. Teamleiter Customer Service / Support (m/w)
    Troi GmbH, München
  4. Manager (m/w) Licensing Adminis­tration
    ICE INTERNATIONAL COPYRIGHT ENTERPRISE, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)
  2. NEU: Crime-Serien und Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Der Pate 29,97€, Die City Cobra 8,99€, Basic Instinct 9,97€)
  3. Filmfestival-Filme zum Sonderpreis

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

Luftschiff: Zeppeline für die Zukunft
Luftschiff
Zeppeline für die Zukunft
  1. Nemo's Garden Erdbeeren und Basilikum wachsen im Meer
  2. Fairy Lights Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
  3. Hoverboard Lexus will zurück in die Zukunft schweben

  1. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    Moe479 | 06:09

  2. Re: Wenn Mircosoft herginge und eine pro Version

    D43 | 05:50

  3. Re: Damit sind Konsolen dann wirklich nur noch...

    Tzven | 05:27

  4. Re: Alternative?

    VerkaufAlles | 05:08

  5. Re: Meine langjährige Erfahrung als ..

    Tzven | 04:17


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel