Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom will Dark Fiber öffnen

Uneinigkeit über Preise für Infrastrukturnutzung

Die Telekom will ihren Wettbewerbern Kabelkanalanlagen, unbeschaltete Glasfaserstrecken (Dark Fiber) und Multifunktionsgehäuse zur Verfügung stellen und hat dazu bei der Bundesnetzagentur entsprechende Entgelte beantragt, denn in Verhandlungen konnte sich der Exmonopolist nicht mit seinen Konkurrenten auf einen Preis einigen.

Während die Telekom auf der einen Seite gerichtlich gegen eine Regulierungsentscheidung vorgeht, die den Konzern zwingt, neue Schaltverteiler an Ortseingängen zu errichten, um die Breitbandversorgung im ländlichen Raum zu verbessern, kündigt der Konzern auf der anderen Seite an, künftig Kabelkanalanlagen, unbeschaltete Glasfaserstrecken (Dark Fiber) und Multifunktionsgehäuse für Wettbewerber zu öffnen. Nach Abschluss der ersten Verträge mit Vodafone und 1&1 in Sachen VDSL hat die Telekom nun Entgeltanträge für entsprechende Vorleistungsprodukte bei der Bundesnetzagentur beantragt.

Anzeige

So sollen Wettbewerber künftig die Infrastruktur der Telekom nutzen können, um ihre eigenen Breitbandnetze auszubauen. Für den Zugang an den Multifunktionsgehäusen will der Konzern neben seinen eigenen Verteilerkästen zusätzliche Gehäuse für andere Anbieter errichten. Zudem hat die Deutsche Telekom die Branchenverbände noch im August zu Gesprächen eingeladen, um Fragen des Umbaus und Ausbaus des Netzes zu diskutieren.

Die Telekom geht damit zwar auf Forderungen ihrer Wettbewerber ein, doch beim Preis für die Nutzung der Infrastruktur liegen die Vorstellungen offenbar weit auseinander. Denn bisher blieben entsprechende Verhandlungen ohne Ergebnis: "Wir sind immer noch der Überzeugung, dass Verhandlungslösungen im Markt der bessere Weg sind. Wir müssen aber feststellen, dass die Preisvorstellungen zu weit auseinanderliegen, um schnell eine Einigung zu erreichen", begründet Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme die Entgeltanträge der Telekom.

Bei der Telekom-Konkurrenz stößt der Vorstoß auf Erstaunen: "Wir sind äußerst erstaunt, dass die Deutsche Telekom AG zu diesem Zeitpunkt beim Regulierer diese Entgelte beantragen will, da noch nicht einmal die technischen Rahmenbedingungen und damit die Voraussetzungen für die Preisfestlegungen feststehen", teilt der VATM in einer ersten Stellungnahme mit. VATM und Breko hätten der Telekom bereits im März 2009 zu diesen Rahmenbedingungen einen Vorschlag gemacht, bis heute darauf aber keine Antwort erhalten. Die Verbände wollen in der nächsten Gesprächsrunde am 20. August 2009 weiter über die Rahmenbedingungen verhandeln.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 04. Aug 2009

xDDDDD

HD 04. Aug 2009

Nur zur Info: Die Aussage das die Kabel schon alle auf dem Schrott gelandet sind ist so...

Paule 04. Aug 2009

Die TAL doppelt und dreifach zu verlegen wäre volkswirtschaftlich ein Schwachsinn. Aber...


VDSL-News.de / 04. Aug 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. X-Men Apocalypse, The Huntsman & The Ice Queen, Asterix erobert Rom, Shutter Island)

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Samsung noch mehr gestorben

    crazypsycho | 10:48

  2. Verizon will also Verursacher sein

    Kenterfie | 10:45

  3. Re: Uuund raus

    unbuntu | 10:43

  4. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    Sharra | 10:43

  5. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    barforbarfoo | 10:40


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel