Schnelle Multifunktionssysteme im A3-Format

Sharp stellt vier neue Schwarz-Weiß-Modelle vor

Sharp hat vier neue Multifunktionssysteme vorgestellt, die A3-Papier verarbeiten können. Die Geräte sind mit Schwarz-Weiß-Laserdruckern ausgestattet und unterscheiden sich vor allem durch ihre Druckgeschwindigkeit voneinander.

Anzeige

Der Sharp MX-M283N, MX-M363N, MX-M453N und der MX-M503N können drucken, scannen und kopieren sowie Faxe verschicken. Sie kommen auf Druck- beziehungsweise Kopiergeschwindigkeiten von 28, 36, 45 oder 50 A4-Seiten pro Minute. Die A3-Druckgeschwindigkeit gab Sharp nicht an.

Die integrierten Scanner können die Dokumente auf Wunsch auch beidseitig erfassen. Die Scans werden entweder gedruckt oder als Datei auf einem FTP-Server oder einem USB-Stick gespeichert. Alternativ können die Scans auch auf der eingebauten Festplatte (80 GByte) abgelegt werden. Der Druckspeicher ist von Hause aus 1 GByte groß und kann noch verdoppelt werden.

Die Druckauflösung liegt bei 1.200 x 1.200 dpi. Beim Scannen und Kopieren muss hingegen mit 600 x 600 dpi vorlieb genommen werden. Der Einzug des Scanners kann mit 100 Blatt bestückt werden, die nacheinander eingezogen werden. Um die Dokumente weiterzuverarbeiten, bietet Sharp umfangreiche Zusatzoptionen wie einen internen Hefter und einen externen Hefter samt Locher an. Durch mehrere Papierkassetten, die ebenfalls zusätzlich gekauft werden müssen, kann der Seitenvorrat auf bis zu 5.600 Blatt erhöht werden. Der Standardpapiervorrat umfasst 1.000 Blatt in zwei Kassetten zu je 500 Seiten.

Werden die Multifunktionsgeräte vor Ort und nicht über den PC gesteuert, kommt das 8,5 Zoll große Display an der Geräteoberseite zum Einsatz. Es ist berührempfindlich ausgestattet. Für weitergehende Arbeiten wie der Vergabe von Scanner-Zielordnern steht eine zusätzliche Tastatur zur Verfügung.

Die Multifunktionsgeräte werden über Gigabit-Ethernet ins Netzwerk integriert. Auf Wunsch wird die Netzwerkkommunikation verschlüsselt.

Preise für die Modelle MX-M283N, MX-M363N, MX-M453N und MX-M503N gab Sharp noch nicht an.


sharphier 03. Aug 2009

Fax kann man per Anhanfg als Tif weiterleiten. man kann sämtlichen Transfer Scan/Fax in...

Von-nix-Ahnung 03. Aug 2009

Einfach mal bei Xerox nachsehen. Viele Geräte sind deutlich besser und kosten kaum mehr.

Dokumentensiche... 03. Aug 2009

unverschlüsselt können die behalten, da überholt und nutzlos.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Business Analyst - Simulation & Systems Engineering, IT Services (m/w)
    Bombardier Transportation, Berlin
  2. CRM Entwickler / Administrator (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  3. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  2. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  3. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  4. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  5. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  6. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  7. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  8. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  9. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  10. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel