Anzeige

KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen

Nächstes Update für die Linux-Desktopumgebung erschienen

Mit kurzer Verzögerung hat das KDE-Projekt die Version 4.3 der Linux- und Unix-Desktopumgebung veröffentlicht. Die legt in Sachen Stabilität und Benutzbarkeit nach und enthält vor allem kleine Verbesserungen.

Anzeige

KDE 4.0 brachte dem KDE-Projekt einige Kritik ein. Schließlich waren trotz der Versionsnummer nur Entwickler als Zielgruppe gedacht. Auch KDE 4.1 blieb weitgehend für Enthusiasten interessant. KDE 4.2 hingegen konnte dann bereits beeindrucken - ein halbes Jahr später baut KDE 4.3 nun auf dieser Basis auf.

 

Gegenüber KDE 4.2 hat sich die Optik der Desktopumgebung noch einmal verändert. Das neue Theme "Luft" ist standardmäßig aktiviert und etwas heller als Oxygen. Das Oxygen-Theme ist jedoch weiter dabei und kann ausgewählt werden.

Änderungen bei Plasma

Die Plasmoids genannten Widgets haben Zuwachs bekommen: Neu sind beispielsweise der Bubble Monitor, der bestimmte Systeminformationen überwachen kann, ein Umrechnungswerkzeug und das Social-Desktop-Widget. Das kann andere Linux-Nutzer in der Umgebung anzeigen. Vorausgesetzt, die veröffentlichen ihre Position. Dabei arbeitet der KDE-Dienst mit Opendesktop.org zusammen.

Um die eigene Position festzustellen, kommt das neue Geolocation-Backend zum Einsatz. Das nutzt derzeit entweder die IP-Adresse oder einen GPS-Empfänger. In KDE 4.4 soll das System weiter ausgebaut werden und dann unter anderem auch Daten von WLAN-Routern nutzen können.

Zu den weiteren Neuerungen an Plasma gehört die bessere Integration der vom Window-Manager KWin übernommenen Desktopeffekte, so dass Applikationen wie der Kalender nun aus der Startleiste herausgleiten. Der Kalender zeigt jetzt auch nationale Feiertage an. Nach Bundesländern unterscheidet er dabei nicht. Ebenfalls überarbeitet wurde die Benachrichtigung über laufende Kopier- und Downloadvorgänge. Dabei gibt es eine Übersicht, es lassen sich aber auch alle einzelnen Vorgänge anzeigen. Ein Link erlaubt es, eine heruntergeladene Datei direkt über diese Benachrichtigung zu öffnen.

KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen 

eye home zur Startseite
Der Kaiser! 30. Aug 2009

Du meinst sicher LDXE*. *http://www.lxde.org/

IhrName9999 11. Aug 2009

Substantive sind sowieso nicht übersetzbar - leider weiss man das auf dem Lande...

Der Tester 06. Aug 2009

OK - das war nicht schwierig: Es gibt den Medienspieler und die Titelanzeige. Beide...

Denglisch Experte 06. Aug 2009

Wenn jeder Bäcker, Metzger, Pilot, Busfahrer und gar Atomkraftwerk betreiber diesselbe...

nixalsnölen 06. Aug 2009

Und die wären? Wennn ich wieder vor einem KDE3 sitze, kommt mir der Graus und damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Application Specialist Microsoft SharePoint (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Flash-Ingenieur / ICT-Ingenieur (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. Solution Architect (m/w) Business Solutions Group Functions
    IKEA IT Germany GmbH, Wiesbaden (Wallau)
  4. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 10 Blu-rays für 50 EUR
    (u. a. Lucy, Jack Reacher, Cooties, Airport, Big Jake, Evan Allmächtig, Paycheck, I Am Ali)
  2. NEU: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...
  3. JETZT ERHÄLTLICH: GeForce GTX 1080 bei Amazon

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Internetwirtschaft

    Das ist so was von 2006

  2. NVM Express und U.2

    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  3. 100 MBit/s

    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

  4. Zum Weltnichtrauchertag

    BSI warnt vor Malware in E-Zigaretten

  5. Analoges Radio

    UKW-Sendeanlage bei laufendem Betrieb umgezogen

  6. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  7. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  8. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  9. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  10. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Kein Splitscreen

    TheUnichi | 22:13

  2. Re: Damit erhöht sich die digitale Kluft...

    brainslayer | 22:11

  3. Re: Seit ET kein interessanter Shooter mehr...

    Eheran | 22:11

  4. Re: Gehirnwäsche durch Apple

    Neuro-Chef | 22:09

  5. Re: Völliger Quatsch.

    ThaKilla | 22:08


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel