KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen

Nächstes Update für die Linux-Desktopumgebung erschienen

Mit kurzer Verzögerung hat das KDE-Projekt die Version 4.3 der Linux- und Unix-Desktopumgebung veröffentlicht. Die legt in Sachen Stabilität und Benutzbarkeit nach und enthält vor allem kleine Verbesserungen.

Anzeige

KDE 4.0 brachte dem KDE-Projekt einige Kritik ein. Schließlich waren trotz der Versionsnummer nur Entwickler als Zielgruppe gedacht. Auch KDE 4.1 blieb weitgehend für Enthusiasten interessant. KDE 4.2 hingegen konnte dann bereits beeindrucken - ein halbes Jahr später baut KDE 4.3 nun auf dieser Basis auf.

 

Gegenüber KDE 4.2 hat sich die Optik der Desktopumgebung noch einmal verändert. Das neue Theme "Luft" ist standardmäßig aktiviert und etwas heller als Oxygen. Das Oxygen-Theme ist jedoch weiter dabei und kann ausgewählt werden.

Änderungen bei Plasma

Die Plasmoids genannten Widgets haben Zuwachs bekommen: Neu sind beispielsweise der Bubble Monitor, der bestimmte Systeminformationen überwachen kann, ein Umrechnungswerkzeug und das Social-Desktop-Widget. Das kann andere Linux-Nutzer in der Umgebung anzeigen. Vorausgesetzt, die veröffentlichen ihre Position. Dabei arbeitet der KDE-Dienst mit Opendesktop.org zusammen.

Um die eigene Position festzustellen, kommt das neue Geolocation-Backend zum Einsatz. Das nutzt derzeit entweder die IP-Adresse oder einen GPS-Empfänger. In KDE 4.4 soll das System weiter ausgebaut werden und dann unter anderem auch Daten von WLAN-Routern nutzen können.

Zu den weiteren Neuerungen an Plasma gehört die bessere Integration der vom Window-Manager KWin übernommenen Desktopeffekte, so dass Applikationen wie der Kalender nun aus der Startleiste herausgleiten. Der Kalender zeigt jetzt auch nationale Feiertage an. Nach Bundesländern unterscheidet er dabei nicht. Ebenfalls überarbeitet wurde die Benachrichtigung über laufende Kopier- und Downloadvorgänge. Dabei gibt es eine Übersicht, es lassen sich aber auch alle einzelnen Vorgänge anzeigen. Ein Link erlaubt es, eine heruntergeladene Datei direkt über diese Benachrichtigung zu öffnen.

KDE 4.3 bringt kleine Verbesserungen 

Der Kaiser! 30. Aug 2009

Du meinst sicher LDXE*. *http://www.lxde.org/

IhrName9999 11. Aug 2009

Substantive sind sowieso nicht übersetzbar - leider weiss man das auf dem Lande...

Der Tester 06. Aug 2009

OK - das war nicht schwierig: Es gibt den Medienspieler und die Titelanzeige. Beide...

Denglisch Experte 06. Aug 2009

Wenn jeder Bäcker, Metzger, Pilot, Busfahrer und gar Atomkraftwerk betreiber diesselbe...

nixalsnölen 06. Aug 2009

Und die wären? Wennn ich wieder vor einem KDE3 sitze, kommt mir der Graus und damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  2. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  3. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  4. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  5. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  6. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  7. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  8. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  9. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  10. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel