Sicherheitslücke im BIOS vieler Intel-Boards

Loch erlaubt theoretisch Angriffe außerhalb der Kontrolle des Betriebssystems

In einem der sehr seltenen Intel-Security-Advisories weist der Hersteller auf eine Sicherheitslücke im BIOS diverser Intel-Platinen hin. Betroffen von der Lücke, die es einem Angreifer erlaubt, Code auszuführen, sind 25 Endkundenmainboards und fünf Serverboardserien.

Anzeige

25 Endkundenplatinen sowie fünf Mainboardserien für Server sind laut dem Security Advisory 18 anfällig für Angriffe, die außerhalb der Kontrolle des Betriebssystems möglich wären. Dafür verantwortlich sind Schwächen im Code des BIOS der betroffenen Platinen.

Zu den betroffenen Platinen gehören unter anderem Boards mit Intels 945-, P35- und P45-Chipsatz und deren Verwandte. Unter bestimmten, nicht weiter genannten Umständen soll es so möglich sein, Administrator Code zu verändern, der im System Management Mode abläuft. Ohne Administratorrechte kann die Lücke allerdings nicht ausgenutzt werden.

Code, der im System Management Mode läuft, operiert außerhalb des Einflussbereichs des Betriebssystems und kann damit für viel Unheil sorgen.

Intel bietet bereits BIOS-Updates zur Lösung des Problems an. Angriffe soll es bisher noch nicht geben, dennoch empfiehlt Intel allen Nutzern der betroffenen Mainboards das Einspielen einer aktuellen BIOS-Versionen. Eine Liste der sicheren BIOS-Versionen ist im Security Advisory hinterlegt.

Entdeckt hat die Lücke ein Forscherteam der Invisible Things Lab, das seine Ergebnisse im Rahmen der Blackhat-Konferenz noch veröffentlichen will. Die Forscher haben nicht nur eine Möglichkeit entdeckt, mit der die Boards an sich angegriffen werden können. Sie wollen auch vorstellen, wie auf einem Q45-Mainboard das BIOS umgeflasht werden kann. Normalerweise müssen neue BIOS-Versionen von Intel, laut den Forschern eines der sichersten Systeme, digital vom Hersteller signiert sein. Ohne Signatur lässt sich sonst kein BIOS austauschen.


rvg 01. Aug 2009

Was aber kein Freifahrtsschein soll, fuer unsere "Wir brauchen alle 6 Monate eine neue...

tunnelblick 30. Jul 2009

ah, vielen dank für die infos!

daydreamer42 30. Jul 2009

Es gibt aus meiner Sicht keinerlei sinnvolle Erklärung, warum man transparente, für das...

Sharra 30. Jul 2009

Intel baute schon ewig boards, wurde am im Consumerbereich von MSI und Konsorten mehr...

_UPPERcase 30. Jul 2009

hat jetzt zwar nichts mit der lücke zu tun aber : http://www.phrack.com/issues.html...

Kommentieren



Anzeige

  1. C++/Qt Frontend Developer (m/w)
    über Dr. Pendl & Dr. Piswanger, Vomp (Österreich)
  2. Senior Project Manager Solutions & Databases, Google EMEA (m/w)
    Schober Information Group Deutschland GmbH, Stuttgart / London (Großbritannien)
  3. System- und Basisadministrator (m/w)
    RheinEnergie AG, Köln
  4. Projekt- / Service-Ingenieur HMI / SCADA / Prozessleittechnik (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: The Expendables 1+2 [Blu-ray]
    7,99€ FSK 16
  2. Blu-rays für 5 EUR
    (u. a. Odd Thomas, The Lighthorsemen, I Declare War, Hara-Kiri, Kriegerin, Little Big Soldier)
  3. Mad Max 2 - Der Vollstrecker (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 07.05.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Amtsgericht Hamburg

    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

  2. Elite Dangerous

    Powerplay im All

  3. Martin Gräßlin

    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

  4. Canonical

    Ubuntus Desktop-Next soll auf DEB-Pakete verzichten

  5. Glasschair

    Mit der Google Glass den Rollstuhl steuern

  6. Günther Oettinger

    EU und Telekom wollen Regulierung zu Whatsapp und Google

  7. Ebay

    Magento-Shops stehen Angreifern offen

  8. Acer Iconia One 8

    Kleines Android-Tablet mit Intels Quadcore-Atom

  9. Markenrecht

    Band Kraftwerk unterliegt Brennstoffzellenkraftwerk

  10. Teut Weidemann

    Die Tricks der Free-to-Play-Betreiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Re: Hoffentlich setzt sich dieses Urteil bei...

    Madricks | 05:42

  2. Re: Fehlererklärung

    Moe479 | 04:51

  3. Re: Antwort: Alles ausser neuere Spiele, die...

    Tzven | 04:40

  4. Re: 1915 & 2015

    Tzven | 04:22

  5. Re: Hört hört....

    Aslo | 04:17


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel