EU macht 900-MHz-Band für UMTS und LTE frei

900-MHz-Frequenzen nicht mehr exklusiv für GSM

Die EU gibt das 900-MHz-Band auch für Mobilfunksysteme jenseits von GSM frei. Dabei geht es vor allem um die Nutzung der Frequenzen für UMTS.

Anzeige

Die GSM-Richtlinie von 1987 reserviert einen Teil des 900-MHz-Bands für GSM. Die neugefasste Richtlinie erlaubt nun die Nutzung des 900-MHz-Bands auch für die Bereitstellung schnellerer europaweiter Dienste wie mobiles Internet, ohne den Fortbestand der GSM-Dienste infrage zu stellen.

Nach dem Europäischen Parlament billigte heute auch der Ministerrat einen entsprechenden Vorschlag der Europäischen Kommission zur Modernisierung der sogenannten GSM-Richtlinie.

Die neuen Flexibilität soll den Wettbewerb auf dem europäischen Telekommunikationsmarkt fördern und zu einer schnelleren und größeren Verbreitung drahtloser Breitbanddienste beitragen. Die Reform der GSM-Richtlinie soll der Branche Einsparungen von bis zu 1,6 Milliarden Euro bescheren, da sich dank höherer Reichweite auf diesen Frequenzen eine Abdeckung mit weniger Basisstation realisieren lässt.

Die neue GSM-Richtlinie soll voraussichtlich im Oktober 2009 in Kraft treten und zugleich die Anpassung von Frequenzzuweisungen im 900-MHz-Band erleichtern, so dass auf dieser Basis demnächst auch Mobilfunknetze der 4. Generation eingeführt werden können.


Meff 03. Aug 2009

Früher oder später wird es Handys geben, welche UMTS 900 unterstützen. Wir hatten vor...

Meff 03. Aug 2009

Passende 900 MHz UMTS Module zum 900 MHz Netz Mehr technische Details zu den Vorteilen...

Siga9876 27. Jul 2009

Sucht nach "DBD" bei golem. Die Headlines reichen. Dann seht ihr mal, wie gute Frequenzen...

Kommentieren


internet-dsl.net DSL News Blog / 17. Aug 2009

Breitband auf dem Land mit LTE



Anzeige

  1. Sachbearbeiter/in IT-Anwenderservice
    LeasePlan Deutschland GmbH, Neuss
  2. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Mitarbeiter (m/w) Anwendungsbetreuung Data Warehouse
    Aareon Deutschland GmbH, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. AVMs neuer VDSL-Router

    Fritzbox 3490 hat sechs Antennen für ein schnelles WLAN

  2. Infoseite

    So wird man Apples U2-Geschenk wieder los

  3. Luxuslimousine

    S-Klasse als Plug-in Hybrid mit 2,8 Litern Verbrauch

  4. Streaming-Dienst

    Netflix startet mit kostenlosem Probemonat

  5. FBI

    US-Biometriedatenbank ist betriebsbereit

  6. Huawei Cloud Congress

    Huawei will der führende IT-Konzern werden

  7. VESA-Standard

    Displayport 1.3 A/V für 5K-Displays ist fertig

  8. Panasonic

    Lumix GM5 ist ein Systemkamera-Winzling

  9. Panasonic CM1

    Android-Smartphone mit 1 Zoll großem Bildsensor

  10. Canon

    EOS 7D Mark II - die DSLR für Action-Aufnahmen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel