Ubuntu 8.04.3 veröffentlicht

Drittes Update für die LTS-Version

Ab sofort ist das dritte Update für die Linux-Distribution Ubuntu 8.04 erhältlich. Insgesamt umfasst es 80 Updates. Auch neue Installationsmedien sind verfügbar.

Anzeige

In diesen sogenannten "Point Releases" sind vor allem die bisher erschienenen Updates zusammengefasst. Daher gibt es auch neue Installationsmedien, damit nach Abschluss einer neuen Installation weniger aus dem Internet heruntergeladen werden muss. Bestehende Installationen, die regelmäßig aktualisiert werden, sollten bereits auf dem Stand der 8.04.3 sein.

Eine Übersicht über alle 80 enthaltenen Aktualisierungen gibt es im Ubuntu-Wiki. Die Updates betreffen sowohl die Desktop- als auch die Servervariante von Ubuntu 8.04 LTS. Auch Fehler im Installer wurden behoben.

Die LTS-Varianten erhalten von Ubuntu-Anbieter Canonical "Long Term Support". Das heißt sie werden auf dem Desktop drei Jahre und fünf Jahre auf dem Server mit Updates und Sicherheitsaktualisierungen versorgt.


Der Kaiser! 28. Jul 2009

Das es auch genügend Distributionen von Windows gibt: Windows Server 2003: * Microsoft...

renegade334 19. Jul 2009

UBUNTU* - NOT JUST AN OPERATING SYSTEM - IT'S A WAY OF LIFE ** Dieses Betriebsystem...

Verwunderter 18. Jul 2009

Komisch, komisch. Vielleicht alte Versionen installiert? Am besten mal einen Bugreport...

Bitte Autor 17. Jul 2009

Versuchs doch mit ner Live-CD, da kannst du überprüfen, ob die Systemkomponenten...

Kommentieren


dinofuss.de / 07. Aug 2009

Drittes Service Pack für Ubuntu 8.04



Anzeige

  1. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Grim Fandango Remastered
    11,89€
  2. GTA 5 (PC) mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.
  3. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Solid Energy

    Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

  2. Lego

    Klötzchenspiele mit Jurassic Park und den Avengers

  3. Motorola

    Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland

  4. Hat noch Potenzial

    Neustart für Googles Glass

  5. Falsche Planung

    Google bestätigt Lieferengpässe beim Nexus 6

  6. Finanzierungsrunde

    Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar

  7. Samsung

    Weniger Zwangs-Apps in neuem Touchwiz

  8. Facebook-AGB

    Akzeptieren oder austreten

  9. Videobuster

    Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten

  10. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel