Anzeige

"Postville" kurz vor Marktstart: Intels SSDs werden billiger

Neue Laufwerke werden pro Megabyte billiger

In deutschen Preisvergleichen ist die von Intel bisher nur unter dem Codenamen "Postville" geführte neue SSD-Serie des Unternehmens aufgetaucht. Die Laufwerke sind bis zu 320 GByte groß und pro Megabyte günstiger als ihre Vorgänger.

Anzeige

Intel hat die neue SSD-Serie, für die noch kein Markenname bekannt ist, bisher noch nicht angekündigt - sie findet sich jedoch schon als "Postville" in Preisvergleichen. Zwei Laufwerke mit 80 und 160 GByte Kapazität sind mit Preisen gelistet, ein weiteres mit 320 GByte steht noch ohne Preisangabe in den Tabellen.

Die beiden kleineren Laufwerke sind etwas günstiger als die bisherigen Modelle der Mainstream-Serie. Die SSD mit der Markenbezeichnung X25-M mit 80 GByte kostet derzeit ab 270 Euro, das Postville-Laufwerk gleicher Größe laut den Preisvergleichen rund 200 Euro. Gleiches gilt für die 160-GByte-Version: Diese X25-M ist bisher nicht unter 500 Euro zu haben, die Postville-Version dieser Kapazität soll unter 400 Euro kosten. Lieferbar sind die neuen Geräte noch nicht, so dass diese Preisangaben der Händler noch mit Vorsicht zu genießen sind.

Intel kann die neuen SSDs jedoch günstiger anbieten, da sie mit MLC-Flashbausteinen in 34 Nanometern Strukturbreite gefertigt werden sollen. Die ersten Muster dieser Chips konnte das Joint Venture IM Flash von Intel und Micron bereits im Mai 2008 zeigen.

Ob Intel den Controller der SSDs für die Postville-Generation überarbeitet, ist noch nicht bekannt. Derzeit arbeiten die Controller in den Serien Mainstream und Extreme mit zehn Kanälen, was Lesegeschwindigkeiten über 200 MByte/s bringt. Durch Firmwareupdates konnte Intel die Geschwindigkeit nach dem Marktstart dieser Laufwerke noch weiter steigern, auch wenn die Kapazität fast ausgeschöpft ist.

Die teurere Extreme-Serie ist vor allem beim Schreiben schneller, weil sie auf Single-Level-Cells (SLC) setzt, wofür aber mehr Chips nötig sind. Ebenfalls noch nicht bekannt ist, ob Intel und IM Flash auch bald SLC-SSDs mit 34 Nanometer-Chips anbieten wollen.


eye home zur Startseite
rob482 19. Jul 2009

Klar werden alle Farben dargestellt. Das Wie ist der Punkt. Je nach vertikalem...

SSD-Controller 17. Jul 2009

Weil der Controller zehn Kanäle hat und an jedem Kanal muss ein Baustein sitzen, wenn du...

Carl Weathers 16. Jul 2009

Nordlicht 16. Jul 2009

100% ACK

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Qualitätsmanager (m/w)
    HECTEC GmbH, Landshut-Altdorf
  3. IT-Application Manager (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Besuchen Sie keine Pornoseiten

    Apfelbrot | 19:54

  2. Re: Einen Tropfen in die Sahara

    TmoWizard | 19:50

  3. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    FreiGeistler | 19:47

  4. Re: Typisch Deutsch...

    FreiGeistler | 19:45

  5. Re: Kann man eigentlich die Bandweite...

    _Sascha_ | 19:44


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel