Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 3.5: Mozilla warnt vor gefährlicher Sicherheitslücke

Abschaltung des Just-inTime-JavaScript-Compilers soll helfen

Nicht nur Microsoft kämpft im Moment mit Sicherheitslücken, auch Mozillas kürzlich fertig gewordener Firefox 3.5 hat eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht, dem Nutzer bösartigen Code unterzuschieben.

Mozillas Firefox 3.5 hat einen gefährlichen Fehler in dem JIT-JavaScript-Compiler. Dieser Fehler lässt sich laut Mozillas Sicherheitsblog nutzen, um ein Opfer dazu zu bringen, eine Webseite mit Schadcode anzusurfen, der dann auch ausgeführt wird.

Anzeige

Laut Mozilla lässt sich der Angriff abschwächen, wenn die Just-in-Time-Komponente der JavaScript-Engine abgeschaltet wird. Dazu gibt der Anwender in die Adresszeile about:config ein und gibt im Filter anschließend JIT ein. Nach einem Doppelklick auf die Zeile javascript.options.jit.content wechselt der Wert auf "false", womit einem Angriff zumindest temporär vorgebeugt werden kann.

 

Alternativ reicht es auch, den Firefox im abgesicherten Modus des Browsers zu starten (Safe Mode). In diesem Fall wird die JIT-Komponente ebenfalls nicht genutzt. Allerdings wirkt sich die Abschaltung negativ auf die Geschwindigkeit der JavaScript-Engine aus.

Mozillas Entwickler arbeiten an einem Patch für den Browser. Wann er erscheint, kann Mozilla nicht sagen.

Mozilla erwähnt bisher nur Firefox 3.5 als gefährdeten Browser.


eye home zur Startseite
René L. 17. Jul 2009

Das Problem wurde schnell behoben, außerdem startet Firefox nun deutlich schneller...

Erdbeercremig 15. Jul 2009

Ewig lange darf es natürlich auch nicht dauern, aber je nach Größe und Komplexität der...

lynxuser 15. Jul 2009

sollten lieber alle auf lynx umsteigen. die vorteile liegen nur so auf der hand. nicht...

Problemcode 15. Jul 2009

Immerhin wird bei Bären ja auch zwischen dem Normalbären, Schadbären und dem Problembären...

Sichfragender 15. Jul 2009

Manchmal fragt man sich echt, welche "Spezialisten" hier unterwegs sind. Tagtäglich ist...


Puhs Blog / 14. Jul 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über CGC Claus Goworr Consulting GmbH, Region Nordrhein-Westfalen, Rheinland
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau
  4. INEOS Styrolution Group GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand u. The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  2. 99,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 125€)
  3. 75,99€ - Rabatt wird im Warenkorb abgezogen (Vergleichspreis ab ca. 90€)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Re: Auch Win 7 ist ein Problem

    cpt.dirk | 00:11

  2. Re: Nicht mehr wachsen?

    logged_in | 00:00

  3. Re: Erstmal bitte ISDN für jeden...

    sneaker | 25.09. 23:47

  4. Re: Klingt nach

    Danijoo | 25.09. 23:37

  5. Re: So viel Geld für so wenige Zeichen

    Danijoo | 25.09. 23:33


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel