Anzeige

JPEG-Artefakte mit Software entfernen

Topaz Labs DeJPEG 3.0 arbeitet als Plug-in für Photoshop

Topaz Labs hat mit DeJPEG 3.0 ein Photoshop-Plug-in vorgestellt, das JPEG-Artefakte erkennen und entfernen soll. Damit sollen zu stark komprimierte Bilder wieder ansehnlich werden.

Anzeige

DeJPEG 3.0 ist für MacOS X und Windows erhältlich und läuft unter Photoshop. Bei der Beseitigung der Blockstrukturen, der Farbverschiebungen und des Bildrauschens, das die JPEG-Kompression verursacht, sollen trotzdem noch die vorhandenen Bilddetails erhalten bleiben.

Topaz DeJPEG 3 besitzt mehrere Voreinstellungen, mit denen schnell Ergebnisse erzielt werden können, darunter für besonders stark komprimierte Bilder und für verrauschte Fotos. JPEGs, die zwar recht schwach komprimiert wurden, aber bei denen starke Farbsäume an kontrastreichen Kanten vorhanden sind, soll das Plug-in ebenfalls verbessern können.

Das Plug-in unterstützt 8- und 16-Bit-Bilder sowie Mehrkernprozessoren und arbeitet im Photoshop als Smartfilter.

Im Kurztest von Golem.de beseitigte das Programm JPEG-Artefakte besonders gut bei größeren Farbverläufen und konnte auch bei detailreichen Bildern zu Verbesserungen führen. Wunder vollbringt es nicht - aber es erzeugt einen natürlicheren Bildeindruck, als ihn bunte Klötzchen vermitteln. Besonders bei abfotografierten Schriften trägt das Plug-in kaum zu optischen Verbesserungen bei.

Das Endergebnis wird umso besser, desto mehr Auflösung das Bild hat. Dann kann es nach der Behandlung mit DeJPEG noch verkleinert werden, um die restlichen Kompressionsspuren unkenntlich zu machen. Privatanwender können mit dem Programm aus Versehen zu stark komprimierte Bilder retten.

Der Printprofi wird Topaz DeJPEG vor allem dann benötigen, wenn es gilt, Fotos minderwertiger technischer Qualität überhaupt drucken zu können, beispielsweise aus einer Handykamera. Dort werden oft hohe Kompressionen eingesetzt, um Speicherplatz zu sparen.

DeJPEG 3.0 kostet rund 30 US-Dollar. Eine kostenlose Testversion für Windows und MacOS X kann von der Herstellerwebsite heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
smalltalk 16. Jul 2009

Wenn ein Anwender nicht fähig ist die JPG Artefakte mit PS zu beseitigen, könnte es...

001110101 15. Jul 2009

Wieviel Geld gabs/gibts für diesen Artikel? Sehe den Profi-News-Gehalt dieser Meldung...

XxX3 15. Jul 2009

... dass die blauen Scrollbars von MacOSX den Screenshots nach als Artefakte erkannt und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Managementberater (m/w) im Bereich Business Intelligence - Senior Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München oder Stuttgart
  2. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Kundenberater (m/w) Apotheken-IT
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Overwatch - Origins Edition [PC]
    54,99€
  2. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division ab 24,97€, Far Cry Primal ab 29,00€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  3. Lenkrad kaufen und Euro Truck Simulator 2: Titanium-Edition gratis erhalten

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Nur noch Kompromisse

    berritorre | 23:37

  2. Dezibel? sehr leise?

    Auspuffanlage | 23:32

  3. Re: Was ist das denn für ein Gutachter?

    Moe479 | 23:27

  4. Re: Touchpads an non-Apple

    ChristianKG | 23:19

  5. Re: Auch super geeignet für Man-in-the-middle...

    triplekiller | 23:14


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel