Mothership Zeta - Fallout 3 startet im August ins All

Datum für die fünfte Erweiterung steht

Mothership Zeta, die mittlerweile fünfte offizielle Fallout-3-Erweiterung, steht ab August zum Download für Windows-PCs und Xbox 360 bereit. Fans des Actionrollenspiels müssen sich dann mit unfreundlichen Außerirdischen anlegen und werden dabei auch die Erde verlassen.

Anzeige

Bethesda Softworks hatte bereits ein abgestürztes UFO im Spiel versteckt - und Alien-Waffen. Doch woher das Raumschiff stammt und was die Außerirdischen auf der Erde wollen, wird sich erst im Mothership Zeta zeigen. Und das kreist im Orbit der atomar verseuchten Erde von Fallout 3.

 

Mit dem Kauf der Erweiterung wird vom UFO ein Notsignal ausgesendet und der neugierige Held ins Mutterschiff der Aliens gebeamt. Dort gibt es neue Gegner und Aufgaben - vor allem muss das Mothership Zeta übernommen werden, um die Erde vor einem Angriff zu schützen.

Dazu gibt es neue Waffen und Rüstungen, darunter der Alien Atomizer, die Drone Cannon, eine Samurai-Rüstung und ein Raumanzug. Im Kampf Richtung Brücke des Raumschiffs finden sich auch neue Alliierte aus dem Capital Wasteland und aus der Vergangenheit der Erde.

Über Games for Windows Live und Xbox Live wird die Downloaderweiterung laut Bethsofts Ankündigung ab 3. August 2009 für 800 MS-Points zum Kauf bereitstehen. Playstation-3-Besitzer müssen sich noch etwas gedulden, für sie erscheint Mothership Zeta zu einem späteren Zeitpunkt.

 


dEEkAy 20. Jul 2009

AHAHAHAHAHA Köstlich !!!

Wikifan 16. Jul 2009

Wenn es ÜBERHAUPT Schwierigkeiten gibt, ist es ein Sachmangel.

aaaaaaaaa 15. Jul 2009

ich wusste schon, warum ich mir "F3" nicht geholt habe - ansich klingt es erstmal ok...

DER GORF 15. Jul 2009

Gegen Roboter. Ein Todsicheres Erfolgsrezept. Einfach noch ein bisschen Religiöses...

Zetta 15. Jul 2009

Alle drei Fallout-Titel synchron laufen lassen?

Kommentieren



Anzeige

  1. Akademischer Mitarbeiter (m/w)
    Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Bauingenieur / Bauingenieurin - Baubetrieb
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  3. Teamleiter (m/w) Software-Qualitätsdatenanaly- se
    Synatec GmbH, Stuttgart oder Dingolfing
  4. Trainee für den Bereich IT / Business Processes (m/w)
    DMG MORI SEIKI Services GmbH, Bielefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  2. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  3. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  4. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  5. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  6. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  7. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  8. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  9. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  10. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

    •  / 
    Zum Artikel