Mothership Zeta - Fallout 3 startet im August ins All

Datum für die fünfte Erweiterung steht

Mothership Zeta, die mittlerweile fünfte offizielle Fallout-3-Erweiterung, steht ab August zum Download für Windows-PCs und Xbox 360 bereit. Fans des Actionrollenspiels müssen sich dann mit unfreundlichen Außerirdischen anlegen und werden dabei auch die Erde verlassen.

Anzeige

Bethesda Softworks hatte bereits ein abgestürztes UFO im Spiel versteckt - und Alien-Waffen. Doch woher das Raumschiff stammt und was die Außerirdischen auf der Erde wollen, wird sich erst im Mothership Zeta zeigen. Und das kreist im Orbit der atomar verseuchten Erde von Fallout 3.

 

Mit dem Kauf der Erweiterung wird vom UFO ein Notsignal ausgesendet und der neugierige Held ins Mutterschiff der Aliens gebeamt. Dort gibt es neue Gegner und Aufgaben - vor allem muss das Mothership Zeta übernommen werden, um die Erde vor einem Angriff zu schützen.

Dazu gibt es neue Waffen und Rüstungen, darunter der Alien Atomizer, die Drone Cannon, eine Samurai-Rüstung und ein Raumanzug. Im Kampf Richtung Brücke des Raumschiffs finden sich auch neue Alliierte aus dem Capital Wasteland und aus der Vergangenheit der Erde.

Über Games for Windows Live und Xbox Live wird die Downloaderweiterung laut Bethsofts Ankündigung ab 3. August 2009 für 800 MS-Points zum Kauf bereitstehen. Playstation-3-Besitzer müssen sich noch etwas gedulden, für sie erscheint Mothership Zeta zu einem späteren Zeitpunkt.

 


dEEkAy 20. Jul 2009

AHAHAHAHAHA Köstlich !!!

Wikifan 16. Jul 2009

Wenn es ÜBERHAUPT Schwierigkeiten gibt, ist es ein Sachmangel.

aaaaaaaaa 15. Jul 2009

ich wusste schon, warum ich mir "F3" nicht geholt habe - ansich klingt es erstmal ok...

DER GORF 15. Jul 2009

Gegen Roboter. Ein Todsicheres Erfolgsrezept. Einfach noch ein bisschen Religiöses...

Zetta 15. Jul 2009

Alle drei Fallout-Titel synchron laufen lassen?

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter Offer & Sales Development (m/w)
    GDF SUEZ Energy Sales GmbH, Berlin
  2. Software Tools Betreuer (m/w)
    Continental AG, Villingen
  3. IT Support Administrator (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  4. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nasa

    Boeing und SpaceX sollen Raumschiffe für die USA bauen

  2. Test Hyrule Warriors

    Gedrücke und Gestöhne mit Zelda

  3. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  4. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  5. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  7. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  8. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  9. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  10. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

    •  / 
    Zum Artikel