Abo
  • Services:
Anzeige

Über 50.000 zeichnen Onlinepetition Action-Computerspiele

Mitzeichner erzwingen Anhörung im Petitionsausschuss

Die erste Hürde ist genommen: 50.000 Mitzeichner haben die Onlinepetition "Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen" unterschrieben. Damit wird es zu einer Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages kommen - nach Informationen von Golem.de allerdings erst im Jahr 2010.

Weit vor dem Ablauf der offiziellen Petitionsfrist am 19. August 2009 haben 50.000 Mitzeichner die von Peter Schleußer eingebrachte Onlinepetition "Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen" (Direktlink) mit ihrer virtuellen Unterschrift unterstützt; mittlerweile (Stand 14. Juli 2009, circa 14 Uhr) sind es sogar rund 52.000 Mitzeichner.

Anzeige

Somit kommt es nach dem 19. August zu einer parlamentarischen Prüfung, dann werden Stellungnahmen der zuständigen Ministerien angefordert. Anschließend fällt die Entscheidung, wann eine öffentliche Beratung im Petitionsausschuss stattfindet. Auf Anfrage erfuhr Golem.de, dass das voraussichtlich nicht mehr im Jahr 2009 sein wird.

Aufgabe des Petitionsausschusses ist es unter anderem, Gesetze auf Anregung von Bürgern kritisch zu überprüfen und Verbesserungen vorzuschlagen. Die Vorschläge werden dann beispielsweise an die entsprechenden Gremien der Bundesländer weitergereicht, oder es kann dazu kommen, dass Beschlüsse des Bundestages initiiert werden. Konkrete Folgen hat eine Petition also nicht - aber sie kann durchaus politische Folgen haben, wenn auch mitunter indirekte oder langfristige.

Die Petition "Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen" richtet sich gegen das von den Innenministern der Länder am 5. Juni 2009 geforderte Herstellungs- und Verbreitungsverbot von Actioncomputerspielen. Die Unterzeichner sind für die Förderung der Medienkompetenz von Eltern und Pädagogen sowie für mehr Unterstützung für die Computer- und Videospielebranche in Deutschland eingetreten.


eye home zur Startseite
ni 11. Aug 2009

Soso, FDP. www.daten-speicherung.de/index.php/fdp-will-hessische-polizei-aufruesten/ via...

Anonymous Cow2 18. Jul 2009

Hab dich sehr wohl verstanden. Ich habe verstanden, dass du nix verstanden hast. Ach...

Wikifan 15. Jul 2009

Das ist wirklich ein "Killerspiel". (Nein, das meine ich nicht ernst!)

Gumbachachmal 15. Jul 2009

Beim Nachrechnen hättest Du es aber bemerken können! ;o)

McFly 15. Jul 2009

Tztztztz... NOCH einer, der das Prinzip einer Demokratie NICHT VERSTANDEN hat. Aber das...


Ralphs Piratenblog / 14. Jul 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  4. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Thema verfehlt

    rgw-virus | 17:20

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 17:19

  3. Re: Class Action Suit...

    Niaxa | 17:17

  4. Re: Samsung bietet (nur?) Umtausch gegen...

    lumks | 17:17

  5. Re: Wird hier ein "Narrative" vorbereitet?

    ManMashine | 17:17


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel