Microsoft veröffentlicht Office 2010 Technical Preview

Office Web wird kostenlos über Windows Live angeboten

Microsoft hat auf seiner Worldwide Partner Conference 2009 eine Vorabversion von Office 2010 und neue Funktionen der kommenden Office-Suite vorgestellt. Die neue Version der Office-Suite soll im ersten Halbjahr 2010 auf den Markt kommen.

Anzeige

Office 2010 soll die Arbeit überall erlauben. Dazu stellt Microsoft neben der Desktopvariante auch eine abgespeckte Webversion zur Verfügung. Diese umfasst im Browser laufende Versionen von Word, PowerPoint, Excel und OneNote.

Word 2010, PowerPoint 2010 und OneNote 2010 unterstützen zudem Co-Authoring, also die gemeinsame Bearbeitung von Dateien. In OneNote können beispielsweise gemeinsame Notizbücher geführt werden, auf die alle im Team Zugriff haben.

Outlook 2010 wartet mit einem verbesserten E-Mail-Management und neuen Kalenderfunktionen auf. Neu ist die Möglichkeit, ganze Threads zu ignorieren. Zudem gibt es den "Conversation View", der alle Nachrichten zu einem Thema gruppiert. Mail Tips soll typische Kommunikationsprobleme im E-Mail-Verkehr unterbinden und informiert beispielsweise, wenn eine E-Mail mit hoher Priorität an jemanden verschickt wird, der nicht im Büro ist, oder wenn eine vertrauliche E-Mail an eine Adresse außerhalb der eigenen Organisation versandt wird.

 

PowerPoint 2010 wartet unter anderem mit der Funktion "Broadcast Slide Show" auf, die es ermöglicht, komplexe Präsentationen mit vielen Bildern und Videos im Browser wiederzugeben. So lassen sich Präsentationen über das Internet vorführen, ohne dass das Publikum über PowerPoint verfügen muss. Verschickt wird lediglich ein Link.

 

Zu den neuen Funktionen von Excel 2010 gehören unter anderem die sogenannten Slicers. Damit lassen sich lange Zahlenkolonnen auf den jeweils relevanten Bereich einschränken. Zudem kann Excel Daten in mehrere Teile aufspalten und diese miteinander vergleichen. Neben prozentualen Entwicklungen können so auch Trends leichter sichtbar gemacht werden. Mit Sparklines stehen zudem kompakte Diagramme mit Kontext zur Verfügung, die eine schnelle Zusammenfassung von Daten erlauben.

 

Neu ist Office Backstage, eine Applikation, die wesentliche Aktionen wie Drucken und Speichern für Dateien aus allen Office-Applikationen erlaubt. Auch kann aus Backstage heraus direkt gebloggt, Dateien zum Einbetten vorbereitet oder ein neues Dokument aus einem Template erzeugt werden.

Fünf statt acht Office-Editionen

Die Zahl der Office-Editionen reduziert Microsoft mit Office 2010 von acht auf fünf. Jede Edition erhält im Vergleich zum Vorgänger mehr Applikationen und Funktionen, verspricht der Softwarehersteller.

Die geplante Onlineversion von Office, Office Web, will Microsoft über Windows Live kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Office 2010 Technical Preview verteilt Microsoft an alle Teilnehmer seiner Worldwide Partner Conference. In der ersten Jahreshälfte 2010 soll Office 2010 dann fertig sein und auf Markt kommen.


Van Bomber 17. Jul 2009

Shit, das mit dem Laptop hab' ich glatt überlesen xD Sorry^^

It's Me 15. Jul 2009

Bei dieser Art Diskussion kann ich immer wieder nur auf den Blog von Jensen Harris...

asdad 15. Jul 2009

Also im Office 07 kann ich meine Formel auch anklicken und dann per Steuerkreuz hin und...

Beulchen 15. Jul 2009

Na dann gibt es wohl auch nichts weiter mehr zu sagen, gegen dein Wissen komme ich nunmal...

Son 15. Jul 2009

Fragt sich nur wer hier trollt, du oder ich? Nun bist du also nicht nur ein Apple...

Kommentieren


fehlercodes.com / 14. Jul 2009

Free MS Office 2010 / Gratis-Version im Web

Pierre Markuse / 13. Jul 2009

Office 2010 gratis – Online im Web



Anzeige

  1. Consultant (m/w) IT-Sicherheit
    T-Systems Multimedia Solutions GmbH, verschiedene Standorte
  2. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. IT-System-Operator/in
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe
  4. Fachinformatiker (m/w) Systemintegration
    alstria office REIT-AG, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  2. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  3. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  4. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  5. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  6. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  7. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  8. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  9. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  10. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

    •  / 
    Zum Artikel