Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Nokias N97 bleibt hinter den Erwartungen zurück

Enttäuschende Tastatur, inkonsistente Bedienung, aber gute Ausstattung

Das N97 ist Nokias neues Topmodell. Das Gerät setzt das bekannte Symbian-Betriebssystem ein, wird jedoch über einen Touchscreen bedient, ergänzt durch eine QWERTZ-Tastatur. Mit der Konkurrenz von iPhone und Android-Geräten hat es Nokias neues Smartphone aber trotz des überarbeiteten Bedienkonzepts schwer.

Mit dem N97 hat Nokia ein neues Smartphone mit Touchscreen auf den Markt gebracht. Doch die Bedienung kann nicht nur über das 3,5 Zoll große Display mit einer Auflösung von 640 x 360 Pixeln und mit bis zu 16 Millionen Farben erfolgen. Das Gerät verfügt zusätzlich über eine ausschiebbare Tastatur, bei der das Telefon - ähnlich wie früher beim Nokia Communicator - quer gehalten wird.

Anzeige
 

Wird die Tastatur aufgeschoben, wechselt die Anzeige vom Hoch- ins Querformat. Allerdings: War das Display aus und wurde die Tastatur dann geöffnet, dauerte es im Test oft einige Sekunden, bis die Beleuchtung aktiviert wurde. Das Display sprang zwar sofort an, das Licht fehlte aber noch, so dass der Bildschirminhalt nur schwer zu erkennen war. So konnte es drei bis vier Sekunden dauern, bis das Display nach dem Aufklappen der Tastatur nutzbar war.

Umgehen lässt sich dieses lästige Verhalten mit einem Kniff. Zunächst muss in den Optionen aktiviert werden, dass der Displayinhalt nicht nur gedreht wird, wenn die Tastatur geöffnet wird, sondern auch, wenn das Gerät nicht hochkannt gehalten wird. Wird das Display dann ausgeschaltet, während das N97 quer gehalten wird, schaltet sich das Display beim Aufklappen der Tastatur in rund einer Sekunde ein. Es reagiert dann also so zügig, wie man es von einem Mobiltelefon erwarten sollte.

Test: Nokias N97 bleibt hinter den Erwartungen zurück 

eye home zur Startseite
Frank1969 18. Okt 2010

ich habe zugegegbenermaßen viele termine, mails und kalendereinträge. das n97 ist leider...

A. H. 18. Okt 2010

Ich habe mir in Ruhe alles durchgelesen, was hier so alle an Kommentare abgegeben haben...

jega 02. Sep 2009

haaallo ich seid bei golem...was erwartet ihr, ich schau mir die seite auch nur wegen den...

Stefan1 23. Aug 2009

Doppelpost, sorry. Bitte löschen.

Anonymer Nutzer 21. Aug 2009

Wer braucht die auch, solange sie funktioniert? Ich finde es immer wieder erschreckend...


Handy-sparen.de / 17. Jul 2009

Portable Player / 15. Jul 2009

Das Nokia N97 im Test



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Leipzig
  2. KNV Logistik GmbH, Erfurt
  3. MOBOTIX AG, Langmeil
  4. Landeskreditbank Baden-Württemberg -Förderbank-, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. 3 3D-Blu-rays für 30 EUR, Box-Sets u. Serien)
  3. 79,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  2. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern
  3. Bargeld nervt Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Re: Weil Datenschutz in Frankreich so gro...

    Ach | 01:10

  2. Re: Wie lange ist die Laufzeit einer Testversion...

    lahmbi5678 | 00:30

  3. Re: @Bitmanagement Software GmbH

    igor37 | 00:25

  4. Re: Ich versuche mir gerade vorzustellen, was mit...

    lahmbi5678 | 00:23

  5. Re: Exportlizenz

    Moe479 | 23.07. 23:46


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel