Infineon macht aggressiven Hedgefonds zum Großaktionär

Apollo Investment könnte bis zu 700 Millionen Euro investieren

Der finanziell angeschlagene Chiphersteller Infineon macht einen Finanzinvestor zum Großaktionär. Circa 700 Millionen Euro könnten von Apollo Investment fließen.

Anzeige

Der Chiphersteller Infineon holt sich den aggressiven Private-Equity-Fonds Apollo Investment Corporation ins Unternehmen. Mit bis zu 725 Millionen Euro werden die US-Amerikaner zum Großaktionär, heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung Infineons. "Die Einnahmen sollen genutzt werden, um Verbindlichkeiten zurückzuzahlen und die Liquidität der Gesellschaft zu stärken", teilt Infineon mit.

Apollo ist dafür bekannt, wie ein Hedgefonds Kredite von Krisenfirmen zum Discountpreis zu erwerben, um dann die Eigner hinauszudrängen, berichtet die Financial Times Deutschland. Apollo könnte bis zu 29 Prozent an Infineon erwerben, mindestens wollen sie 15 Prozent.

In dieser Woche hatte Infineon bereits sein VoIP- und DSL-Geschäft für 250 Millionen Euro an einen Finanzinvestor veräußert. Damit wechseln 900 Beschäftigte an Golden Gate Capital. Die Sparte war der einzige operativ profitable Konzernteil.


Krilltickler 11. Jul 2009

Da hat wohl einer immer noch nicht verstanden, wie der Hase läuft. Es ist vollkommen...

Propheeet 10. Jul 2009

Nicht mehr lange. Genau das schrieb ich doch.

Krilltickler 10. Jul 2009

Wie schön gesagt: Deine Ideologie ist genauso akademisch wie Kommunismus und Sozialismus...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel