Abo
  • Services:
Anzeige

Autos produzieren Strom bei Burger King

Test eines Energy-Harvesting-Systems in einer Drive-in-Filiale

Eine Drive-in-Filiale der Fastfoodkette Burger King in den USA testet ein Energy-Harvesting-System. Es erzeugt Strom aus der Bewegungsenergie von Autos.

Fastfoodketten sind nicht gerade für Umweltfreundlichkeit bekannt. Doch jetzt testet Burger King ein umweltfreundliches Energiegewinnungssystem in einer seiner Drive-in-Filialen. Autos erzeugen beim Durchfahren elektrischen Strom. Mit der aus der Bewegungsenergie der Autos gewonnenen Elektrizität könnte die Filiale beispielsweise ihre Beleuchtung betreiben.

Anzeige
 

Motion Power heißt das Energy-Harvesting-System des US-Unternehmens New Energy Technologies, das aus beweglichen Metallplatten besteht. Fahren Autos darüber, klappen die Platten um und treiben so Generatoren an, die die kinetische Energie in elektrische umwandeln. In dem Pilotprojekt in der Burger-King-Filiale in Hillside im US-Bundesstaat New Jersey will New Energy Technologies die Haltbarkeit des Systems testen. Nach Angaben von Geschäftsführer Andrew Paterno fahren jedes Jahr 150.000 Autos das Drive-in an.

Energy Harvesting ist die Gewinnung von elektrischer Energie aus der Umgebung. Dabei wird Elektrizität beispielsweise aus Vibrationen, Temperaturunterschieden, Luftströmungen und Bewegungen gewonnen. So sollen etwa Nanodrähte in einem Hemd, Generatoren am Knie oder am Kiefer Strom für MP3-Player oder Hörgeräte erzeugen.

Energiequelle Auto

Oder eben Autos, die über bewegliche Metallplatten fahren. Knapp 250 Millionen rollen über Amerikas Straßen, so New Energy Technologies - eine immense Energiequelle, die das Unternehmen anzapfen will. Allerdings eignen sich Systeme wie Motion Power nur für Straßenabschnitte, an denen Autos langsam fahren. Davon gebe es aber genug, etwa Kreuzungen, Grenzübergänge, Mautstationen oder in verkehrsberuhigten Straßen, zählt der Entwickler auf.

Einstweilen können jedoch nur kleinere Fahrzeuge Strom erzeugen - Motion Power ist nur für Personenfahrzeuge und Kleinlaster ausgelegt. Ein System für Schwerlaster ist jedoch laut New Energy Technologies in Planung.


eye home zur Startseite
Noobody 13. Jul 2009

Ah, ein Physiker! Das Problem sieht aber leider so aus, dass man erstmal die...

TheSolutor! 13. Jul 2009

Wer wirklich Energie "sparen" will fährt zu Mäcces, da werden die Pommes kalt serviert!

nuffi 13. Jul 2009

gibts schon lange.

1EUR/h... 12. Jul 2009

Naja, ich muss ehrlich zugeben, dass die Burger von Mc Models auch nicht unbedingt...

Ursel... 12. Jul 2009

Hmmm, leckaaa!


Autos-25.de / 14. Jul 2009

Wartende Autos erzeugen Strom



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 22,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Re: Der Abschluss ist nur für Einsteiger relevant

    cpt.dirk | 28.09. 23:55

  2. Re: Firmware mit dem großen C == No Go

    cpt.dirk | 28.09. 23:49

  3. Re: Was ist ein fairer Preis ?

    teddybums | 28.09. 23:33

  4. Re: AMD hat bei Grafiktreibern aus seinen Fehlern...

    cpt.dirk | 28.09. 23:33

  5. Re: Rittersporn?

    KillerJiller | 28.09. 23:29


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel