Vodafone wird Wiederverkäufer von Telekom-VDSL

Preise könnten durch ersten Wettbewerb fallen

Vodafone Deutschland wird VDSL-Anschlüsse der Deutschen Telekom unter eigener Marke anbieten. Dadurch könnten die Preise für die schnellen Internetzugänge sinken.

Anzeige

Der Telekommunikationskonzern Vodafone Deutschland wird VDSL-Zugänge seines Konkurrenten Deutsche Telekom als Wiederverkäufer vermarkten. Das bestätigte Vodafone-Sprecher Kuzey Esener Golem.de auf Nachfrage. "Das Angebot erfolgt als Bitstromzugang", so Esener.

Durch den ersten Wettbewerb bei VDSL könnten auch die Preise für die Zugänge fallen, deutete er an. Der Großhandelspreis, der an die Telekom entrichtet werde müsse, liege unter 30 Euro. Doch der Preis für das Vodafone VDSL, das ab Herbst 2009 verfügbar sein soll, steht noch nicht genau fest. Der Vertrag mit der Telekom sei erst Ende vergangener Woche unterzeichnet worden.

Für den britischen Konzern sei die Weitervermarktung keine echte Lösung, führte Esener aus. "Wir wollen den Zugang zu den Verteilerkästen der Telekom. Wir wollen investieren und wir wollen eigene Infrastruktur", so der Sprecher. Was der britische Konzern nun nach acht bis neun Monaten Verhandlungen mit der Telekom erreicht habe, sei allenfalls eine Zwischenlösung, eher eine "Scheinlösung".

Vodafone-Chef Friedrich Joussen hatte am Wochenende dem Exmonopolisten Hinhaltetaktik vorgeworfen. Die Verhandlungen stockten. Seine Mitarbeiter hätten das Gefühl, die Bonner wollten lieber ihre Leistungen verkaufen als echten Wettbewerb zuzulassen.


Locutus 09. Jul 2009

ja das hat mich dann auch irgendwie schockiert....wie können die nur

Kinsey 09. Jul 2009

Genaue Berechnungen kann man natürlich aufgrund der fehlenden Daten nicht anstellen. Man...

Juna 09. Jul 2009

Naja so nicht ganz. Natürlich hat die Telekom die Technik aufgebaut und die Investition...

Kommentieren


internet-dsl.net DSL News Blog / 10. Jul 2009

Vodafone alsTelekom VDSL Wiederverkäufer

stohl.de / 08. Jul 2009

Vodafone wird Telekom-VDSL-Reseller



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  2. Senior SAP Basis-Administrator (m/w)
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
nicht verzweifeln

  1. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  2. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  3. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  4. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  5. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  6. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  7. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  8. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  9. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  10. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel