Anzeige

ChromeOS - Google kündigt eigenes Netbook-Betriebssystem an

Linux als Kernel und der Browser als Applikationsplattform

Google will das Betriebssystem neu erfinden und startet dazu das "Google Chrome Operating System". Es sei Googles Versuch, neu darüber nachzudenken, wie ein Betriebssystem auszusehen hat. Schließlich seien die heutigen Betriebssysteme in einer Zeit entstanden, als es das Web noch nicht gab.

Anzeige

Schnell, einfach und sicher soll es werden, Googles neues Betriebssystem für Netbooks, ein schlankes Open-Source-Betriebssystem unter dem Namen ChromeOS. Noch in diesem Jahr will Google den Code des ChromeOS als Open Source veröffentlichen. Im zweiten Halbjahr 2010 sollen dann erste Netbooks mit vorinstalliertem ChromeOS auf den Markt kommen.

Mit einigen Partnern arbeitet Google in Sachen ChromeOS bereits zusammen, in Kürze soll auch die Open-Source-Community einbezogen werden.

ChromeOS soll schnell starten und Nutzer so in kurzer Zeit ins Internet bringen, beschreiben Sundar Pichai und Linus Upson die Grundidee hinter ChromeOS. Das User-Interface wird minimal gehalten, damit es nicht im Wege ist. Der Fokus soll schließlich auf dem Web liegen. Das Web ist die Plattform, so Google, und meint damit, Applikationen für ChromeOS laufen im Browser.

Ähnlich wie bei Chrome will Google auch bei ChromeOS an den grundlegenden Dingen Hand anlegen und die zugrundeliegende Sicherheitsarchitektur neu designen. Die Nutzern sollen sich keine Gedanken über Viren, Malware und Sicherheitsupdates machen müssen, was für den Browser Chrome trotz seiner neuen Sicherheitsarchitektur so nicht ganz stimmt.

Google ChromeOS wird sowohl auf x86-Prozessoren als auch ARM-Chips laufen.

Die Architektur beschreibt Google als sehr einfach: ChromeOS besteht aus dem Browser Chrome, der unter einem neuen Windowing-System läuft. Als Kernel kommt Linux zum Einsatz. Da die Applikationen für ChromeOS reine Webapplikationen sind, werden sie auch auf anderen Betriebssystemen mit einem standardkonformen Browser nutzbar sein.

Mit Googles Smartphone-Betriebssystem Android soll ChromeOS wenig gemeinsam haben. Es handle sich um ein separates Projekt, das auf Computern - vom Netbook bis zum Desktop-PC - zum Einsatz kommen soll. Dennoch wird es Überschneidungen der beiden Systeme geben.

Nähere Details zu ChromeOS will Google im Herbst 2009 bekanntgeben.


eye home zur Startseite
boern 10. Jan 2011

du musst ja nicht Linux verwenden!! bleib bei deinem Windows oder Mac. und halt dich...

Erk 12. Aug 2009

Ich denke mal, das OS wird sich rasend schnell verbreiten. Ist halt von Google...

Der Kaiser! 09. Jul 2009

Glaube schon. Teils teils. Die "Programme" (wie "Google Office" & Co) laufen auf deiner...

Der Kaiser! 09. Jul 2009

Frag mich nicht warum, aber ich hab als erstes an eyeOS* gedacht.. *http://eyeos.org/de/

linveggie 09. Jul 2009

Linux ist ein Kernel. Trotzdem wird das gesamte Betriebssystem im allgemeinen...

Kommentieren


Technik und Gadget - TechnikNews.com / 14. Jul 2009

Google Chrome OS Betriebssystem

hep-cat.de / 08. Jul 2009

Nun doch ein Google Betriebssystem

aptgetupdate.de / 08. Jul 2009

Google Chrome OS: Wo kann ich es runterladen?



Anzeige

  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  2. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  3. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  4. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  5. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  6. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  7. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  8. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  9. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  10. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. und nicht halbewgs "aktuelle" Nexus Geräte

    x-beliebig | 14:21

  2. Re: Der Schwenk auf x86...

    Spiritogre | 14:20

  3. Re: Das Schild

    nixidee | 14:19

  4. Re: 58 km Autopilot pro Tag?

    AndyMt | 14:18

  5. Re: WOW eine richtige neue Idee!

    Dino13 | 14:18


  1. 13:39

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel