Abo
  • Services:
Anzeige

eBay macht gegen Edelmarkenblockade Druck auf EU

E-Commerce-Konzern will Gesetzesänderung erreichen

Das Onlineauktionshaus eBay will auch im Premium- und Luxusbereich punkten, der von Herstellern stark kontrolliert wird. Dafür ruft der US-Konzern nun zum Sturm auf die EU-Kommission, die die Gesetze ändern soll.

In dieser Woche schreibt eBay per E-Mail seine aktiven Nutzer in Europa an und bittet sie, eine Petition gegen Beschränkungen des Onlinehandels von Markenware zu unterzeichnen. Damit will der unter der Weltwirtschaftskrise leidende E-Commerce-Konzern bei der EU-Kommission Druck machen, um endlich die Blockade der teuren Marken zu durchbrechen. Diese wollen verhindern, dass ihre mit milliardenschweren Werbekampagnen aufgebauten Marken im Internet verramscht werden.

Anzeige

Für den Verkaufsplattformbetreiber eBay ist die Sache dagegen klar: "Verbraucherfeindliche Methoden einiger Markenhersteller" machten Schnäppchenjägern einen Strich durch die Rechnung. Fast jedem zweiten Onlinehändler (46 Prozent) in Deutschland wurde der Verkauf von Edelmarken über das Internet bereits von Herstellern untersagt, will das Unternehmen in einer Studie herausgefunden haben.

Die EU soll die entsprechende Gesetzgebung überarbeiten, die relevanten europäischen Rechtsvorschriften werden in diesem Jahr überprüft.

Wolf Osthaus, Rechtsexperte bei eBay in Deutschland: "Es darf Herstellern grundsätzlich nicht gestattet sein, einen Verkauf ihrer Produkte über das Internet pauschal zu verbieten. Herstellern sollte es beispielsweise generell untersagt sein, darauf zu bestehen, dass Interneteinzelhändler über ein Ladengeschäft verfügen müssen. Außerdem müssen Verbraucher die Möglichkeit haben, online Artikel weiterzuverkaufen, die sie rechtmäßig erworben haben." EBay wolle klare Regeln und Rechtssicherheit.

Nerses Chopurian, Sprecher eBay Deutschland, mahnt zudem an, dass gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Markenhersteller den Preis- und Produktwettbewerb im Internet nicht unrechtmäßig einschränken dürften.


eye home zur Startseite
tazZ 17. Sep 2009

freier markt... der markenhersteller hat seine ware schon verkauft. was der andere mit...

tazZ 17. Sep 2009

wenn man markenartikel nicht mehr verkaufen dürfte, dürfte man ja praktisch nichts mehr...

M.Wolf 08. Jul 2009

Wer hat denn an einer solchen so genannten "Gesellschaft" Interesse (ich mein jetzt...

Martin F. 07. Jul 2009

Es geht auch um im außereuropäischen Ausland erworbene Originalware.

Schwachsinn 07. Jul 2009

Wenn ich diese Frau wäre, hätte ich mich bis nur EUGH hochgeklagt, das ist eine...


Blogs optimieren / 07. Jul 2009

Ebay startet ePetition



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AreaDigital AG, Fürth
  2. Bilfinger GreyLogix GmbH, Augsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Baden-Württemberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für je 11,99€
  2. 54,85€
  3. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung
Autonomes Fahren
Die Ethik der Vollbremsung
  1. Autonomes Fahren Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
  2. Postauto Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall
  3. Sebastian Thrun Udacity will autonomes Auto als Open-Source-Modell anbieten

Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
Besuch bei Dedrone
Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. UTM Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
  3. Project Wing Google fliegt Burritos aus

  1. Die ist gut

    mrgenie | 17:24

  2. Re: VLC Alternative?

    regiedie1. | 17:23

  3. Re: Geldvorteil

    netzwerg | 17:21

  4. Re: Terroristen sind nicht doof..

    jak | 17:20

  5. Re: Wenn das so weiter geht gibt es nur noch...

    regiedie1. | 17:20


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel