TubeStick Map - welche DVB-T-Sender laufen wo?

DVB-T- und ATSC-Datenbank für digitales Antennenfernsehen

Mit der TubeStick Map können sich Reisende informieren, welche DVB-T-Sender an einem Ort zu empfangen sind. Die Datenbank wird durch Nutzer von Equinux' MacOS-X-basierter TV-Software The Tube gefüttert, die interaktive Landkarte steht aber auch anderen kostenlos zur Verfügung.

Anzeige

Die TubeStick-Map-Datenbank basiert auf den Senderlisten, die The-Tube-Anwender nach einem Sendersuchlauf zusammen mit ihrer Postleitzahl an Equinux geschickt haben. Der EyeTV-Konkurrent The Tube wird von Equinux selbst im Paket mit einem DVB-T-Stick ("TubeStick") angeboten und liegt mittlerweile auch TV-Tunern von Hauppauge bei.

Neben DVB-T-Sendern in europäischen Ländern werden von der TubeStick-Webseite auch ATSC-Fernsehsender in den USA berücksichtigt. Die Senderlisten für bestimmte Länder und zugehörige Postleitzahlen können auf www.equinux.com/de/tubestickmap abgerufen werden. Beim Kartenmaterial wird auf Google Maps zurückgegriffen.

Eine Funktion, die noch fehlt, ist das Herunterladen der von The-Tube-Nutzern generierten Senderlisten. Equinux zufolge könnte dies später nachgefügt werden.


/mecki78 07. Jul 2009

Und das ist bei wie viel % der Webseiten anders? Also wenn ohne JS kommt man im Web 2.0...

ZuWortmelder 03. Jul 2009

Das hat nix mit Sendeleistung oder Empfangsbedingungen zu tun, sondern damit, das z.B...

mhhh 03. Jul 2009

was heißt hier die privaten? ich wäre mal froh wenn hier überhaupt ein sender rein kommt...

vOLLJAAS 03. Jul 2009

Kann ich nicht bestätigen. Bin auch in Köln, aber hier gibts z.B. kein MTV, diesen...

tut nix zur Sache 02. Jul 2009

... hätte es (in Standardkonfig) sicherlich problemlos funktioniert. Und mit Firewall im...

Kommentieren


Free Mac Software Blog / 03. Jul 2009

TubeStick Map: Nur ein Brandenburger mit TubeStick



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/-in für SAP SD und MS Dynamics CRM
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin
  3. Software Entwickler Systemidentifikation und Regelungstechnik (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm und Stuttgart
  4. Storage Administratorin / Administrator
    IT.Niedersachsen, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nick Hayek

    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

  2. Hdmyboy

    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

  3. Merkel-Handy

    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

  4. Unitymedia

    Liberty Global schafft Marke KabelBW ab

  5. NSA-Ausschuss

    BND trickst bei Auslandsüberwachung in Deutschland

  6. IT-Anwalt

    "Facebook geht bei neuen AGB illegal vor"

  7. Erbgut

    DNA überlebt Ausflug ins All

  8. Windows-Nachbau

    ReactOS bekommt neuen Explorer

  9. Bundesgerichtshof

    Kopierschutzmaßnamen für Konsolen sind zulässig

  10. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel