Opensource-DVD 15.0 mit zehn neuen Programmen

Open-Source-Sammlung enthält 68 Updates

Zehn neue Anwendungen und 68 aktualisierte Programme für Windows hat die Opensource-DVD 15 zu bieten. Darunter sind der Rocket Launcher und der PDF Forms Designer.

Anzeige

Die Opensource-DVD ist eine kostenlose Sammlung freier Windows-Software. In der neuen Fassung sind der Programmstarter Rocket Launcher, der PDF Forms Designer und das Audiodaten-Analyse-Programm Sonic Visualiser neu hinzugekommen. Insgesamt finden sich zehn neue Programme auf der DVD.

Darüber hinaus wurden 68 Anwendungen aktualisiert. Firefox ist nun in der Version 3.0.11 enthalten, Pidgin in der Version 2.5.7 und Thunderbird in der Version 2.0.0.22. Die Verschlüsselungssoftware Truecrypt wurde auf die Version 6.2a aktualisiert. Zudem wurde ein Downgrade von Tint 2.0.0 auf die Version 1.0.1 vorgenommen, da die Version 2.0 nicht mehr Open Source ist. Eine Auflistung aller Updates gibt es auf der Projektseite.

Das ISO-Image zum Brennen der Opensource-DVD ist mittlerweile auf 4,4 GByte angewachsen und steht zum kostenlosen Download bereit. Außerdem gibt es eine Bestellmöglichkeit. Die Kaufvariante enthält unter anderem eine Suchfunktion, diverse Videoanleitungen sowie Vorlagen für OpenOffice.org.


Margot 30. Jun 2009

4,4 GB - damit dürften alle Internet-Explorer-Nutzer erst mal ein Problemchen haben. Der...

dalmatiner 30. Jun 2009

http://nightlies.videolan.org/

www-have-a... 30. Jun 2009

Auch wenn ich kaum noch MacOSX verwende... Wozu überhaupt Installer!? Warum nicht einfach...

s001 30. Jun 2009

BSD-Lizenz, Pech gehabt. Selber schuld wer nicht de GPL nimmt.

sieht sheice aus 30. Jun 2009

missbraucht OpenSource (-> Webkit) und fördert geschlossene Software (-> AppStore)

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen
  2. Dynamics NAV Entwickler (m/w)
    teamix GmbH, Nürnberg
  3. Business Analyst (m/w) für Online Communication Systems
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software Fahrwerkselektronik
    Continental AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel