Opensource-DVD 15.0 mit zehn neuen Programmen

Open-Source-Sammlung enthält 68 Updates

Zehn neue Anwendungen und 68 aktualisierte Programme für Windows hat die Opensource-DVD 15 zu bieten. Darunter sind der Rocket Launcher und der PDF Forms Designer.

Anzeige

Die Opensource-DVD ist eine kostenlose Sammlung freier Windows-Software. In der neuen Fassung sind der Programmstarter Rocket Launcher, der PDF Forms Designer und das Audiodaten-Analyse-Programm Sonic Visualiser neu hinzugekommen. Insgesamt finden sich zehn neue Programme auf der DVD.

Darüber hinaus wurden 68 Anwendungen aktualisiert. Firefox ist nun in der Version 3.0.11 enthalten, Pidgin in der Version 2.5.7 und Thunderbird in der Version 2.0.0.22. Die Verschlüsselungssoftware Truecrypt wurde auf die Version 6.2a aktualisiert. Zudem wurde ein Downgrade von Tint 2.0.0 auf die Version 1.0.1 vorgenommen, da die Version 2.0 nicht mehr Open Source ist. Eine Auflistung aller Updates gibt es auf der Projektseite.

Das ISO-Image zum Brennen der Opensource-DVD ist mittlerweile auf 4,4 GByte angewachsen und steht zum kostenlosen Download bereit. Außerdem gibt es eine Bestellmöglichkeit. Die Kaufvariante enthält unter anderem eine Suchfunktion, diverse Videoanleitungen sowie Vorlagen für OpenOffice.org.


Margot 30. Jun 2009

4,4 GB - damit dürften alle Internet-Explorer-Nutzer erst mal ein Problemchen haben. Der...

dalmatiner 30. Jun 2009

http://nightlies.videolan.org/

www-have-a... 30. Jun 2009

Auch wenn ich kaum noch MacOSX verwende... Wozu überhaupt Installer!? Warum nicht einfach...

s001 30. Jun 2009

BSD-Lizenz, Pech gehabt. Selber schuld wer nicht de GPL nimmt.

sieht sheice aus 30. Jun 2009

missbraucht OpenSource (-> Webkit) und fördert geschlossene Software (-> AppStore)

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiter/-in SharePoint (AIDA / Finanzmarktwächter)
    Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
  2. Senior Experte Softwarearchitekt (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling bei Regensburg (Home-Office)
  3. Soft­ware­ent­wickler (m/w)
    AKDB, München
  4. Consultant (m/w) Schwerpunkt Android
    FINARX GmbH, Darmstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. BSI-Sicherheitsbericht

    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

  2. Innenminister de Maizière

    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

  3. Smartwatch

    Pebble unterstützt Android Wear

  4. Sony-Leaks

    MPAA lobbyiert weiter für DNS-Sperren

  5. South Park S18

    Eine sehenswerte Staffel voller IT-Kritik

  6. Wiredtiger

    MongoDB übernimmt schnellen, skalierbaren Datenspeicher

  7. Trinity Desktop R14

    KDE3-Fork integriert neue Software

  8. Automatische Filterfunktion

    Facebook macht dunkle Selfies hell

  9. IT-Sicherheitsgesetz

    Kabinett beschließt Meldepflicht für Cyberangriffe

  10. Jahresrückblick

    Was 2014 bei Golem.de los war



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Keurig 2.0 gehackt: Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
Keurig 2.0 gehackt
Die DRM-geschützte Kaffeemaschine
  1. Soaksoak Malware-Welle infiziert Wordpress-Seiten
  2. Mobile Sicherheit Nokia Security Center in Berlin soll Mobilfunknetze sichern
  3. Sicherheitslücken Java-Sandbox-Ausbrüche in Googles App Engine

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

    •  / 
    Zum Artikel