Abo
  • Services:
Anzeige

Bildbetrachter macht Firefox fernsehtauglich

Cooliris arbeitet nun auch ohne Vollbildmodus

Das Plug-in Cooliris ist in einer neuen Version für Firefox, den Internet Explorer und Safari erschienen. Es kann Bilder von diversen Fotoseiten wie Flickr, sozialen Netzwerken wie Facebook und Friendster in einem Browsertab zeigen - und arbeitet nicht mehr nur im Vollbildmodus wie bisher. Durch seine großflächige Darstellung kann Cooliris auch am TV verwendet werden.

Cooliris bleibt im Hintergrund, bis der Nutzer über ein Vorschaubild einer kompatiblen Website streicht. Dann wird eine Cooliris-Playtaste eingeblendet, die die Präsentation startet.

Anzeige

Die dreidimensionale Bilderwand von Cooliris erinnert dabei an die Top-Sites-Ansicht aus Safari und die Schnellwahlleiste aus Opera. Doch hier handelt es sich nicht um Miniaturen von Websites, sondern vornehmlich um Fotos. Mit der Maus und dem Mausrad blättert der Nutzer durch die Bilder und vergrößert sie auf Wunsch.

Cooliris unterstützt Dienste wie Google Bilder, Picasa, Youtube, Flickr, Hulu, Amazon, Flickr und viele mehr. Standardmäßig startet das Programm nun im Fenstermodus - das Vollbild wird auf Wunsch zugeschaltet. Durch die Unterstützung von Browsertabs können nun auch mehrere Instanzen von Cooliris gestartet werden. Bislang war dies durch den Zwangsvollbildmodus unmöglich.

Cooliris ruft von diesen Seiten Media-RSS-Streams ab, die mit Bildern und Videos gespickt werden können. So muss die eigentliche Website nicht besucht werden. Einige Themenkanäle zu Nachrichten, Sport und ähnlichen Themen sind auf Knopfdruck abrufbar. Über das Konfigurationsmenü blendet Cooliris auch Bilder ein, die auf dem Rechner gespeichert sind. Dank der großflächigen Darstellung eignet sich Cooliris auch für die Betrachtung am Fernseher.

Im Kurztest von Golem.de fiel der enorme Speicherhunger von Cooliris unangenehm auf - der Firefox 3.5 beanspruchte mit nur fünf geöffneten Fotos schon über 300 MByte Hauptspeicher und dauerhaft 30 Prozent CPU-Last.

Cooliris ist kostenlos erhältlich und läuft im Firefox unter Linux, Windows und MacOS X sowie Safari und dem Internet Explorer. Die Registrierung ermöglicht die Speicherung von Favoriten auf den Servern des Herstellers sowie die Nutzung der Weiterempfehlungsfunktion.


eye home zur Startseite
niceday 30. Jun 2009

Auf Linux selbstverständlich auch nicht ;)

takeoff 30. Jun 2009

" ...fünf geöffneten Fotos schon über 300 MByte Hauptspeicher und dauerhaft 30 Prozent...

ps 30. Jun 2009

stimmt schon, firefox 3.5 ist nicht mehr so schlimm. firefox 2.0 ist allerdings übel...

ps 30. Jun 2009

300mb belegter speicher auch nicht, vorallem wenn jedes der bilder 60mb gross ist (zu...

ps 30. Jun 2009

ein post der kategorie ich-verstehe-die-antwort-aber-die-frage-nicht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  3. Gundlach Bau und Immobilien GmbH & Co. KG, Hannover
  4. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring


Anzeige
Top-Angebote
  1. (versandkostenfrei)
  2. 139,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  2. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  3. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  4. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  5. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  6. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  7. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  8. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  9. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  10. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Sollte die Zwangsgebühr (warum auch immer...

    8Bit4ever | 11:40

  2. Re: Carpet Bombing musste billiger werden...

    Zuryan | 11:37

  3. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Tremolino | 11:37

  4. Nicht ganz sinnfrei

    tonictrinker | 11:37

  5. Re: IT ist eh ne Blase

    DG-82 | 11:29


  1. 11:21

  2. 09:02

  3. 19:03

  4. 18:45

  5. 18:27

  6. 18:12

  7. 17:57

  8. 17:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel