Geisterjagen mit der Kamera

Kameraspiel Ghostwire kommt auch auf Nintendo DSi

Nicht nur mit Kamerahandys, auch mit dem Nintendo DSi kann bald auf Geisterjagd in der realen Welt gegangen werden. Das schwedische Spielestudio A Different Game bringt sein Augmented-Reality-Spiel Ghostwire auch auf Nintendos neues Spielehandheld.

Anzeige

Ghostwire blendet die Spielgrafik in Echtzeit über das Livebild der Handy- oder DSi-Kameras - und lädt den Spieler so zur Suche nach herumspukenden Geistern ein, die scheinbar in der echten Welt herumschweben. Ziel des Sammel- und Adventure-Spiels ist es, alle Geister in der Umgebung zu finden, zu dokumentieren und herauszufinden, warum sie herumspuken. Um die gequälten Seelen zu erlösen, müssen Rätsel gelöst werden.

Mit dem Spielkonzept hat das schwedische Entwicklerteam A Different Game, das aus drei Menschen besteht, bereits die Nokia Mobile Games Innovation Challenge 2008 gewonnen und wurde in zwei Kategorien für die International Mobile Gaming Awards (IMGA) 2009 nominiert. Derzeit befindet sich das Spiel in Entwicklung für verschiedene Smartphones und andere mobile Geräte. Darunter auch Nintendos neues Spielehandheld: "Die Nintendo-DSi-Plattform ist perfekt für dieses Spiel", so Anders Bergman, leitender Entwickler von Ghostwire.

 

Mit dem DSi soll die Verbindung von Spielinhalten und Umgebung durch den Einsatz von Kameras, Mikrofon und Touchscreen bisher am besten funktionieren. Wann das Spiel für die einzelnen Plattformen in den Handel kommt, ist auf der offiziellen Website zu Ghostwire noch nicht in Erfahrung zu bringen.


Blair 27. Jun 2009

der geist macht sich höchstens am hintergrund "fest", damit er halbwegs an der gleichen...

Lox 27. Jun 2009

Äääh, aber genau DAS wird doch in einem der Videos gezeigt... die Kamera des Handys...

marc2 27. Jun 2009

Manche schaffen es wirklich mit wenigen Worten, sich als Vollbirnen zu outen. Sorry, ich...

Blair 26. Jun 2009

ehrlich gesagt hab ich nicht mal eine ahnung wie dieses geisterspiel überhaupt funktioniert.

bLaNG 26. Jun 2009

Wie funktioniert denn das 'triggern' der Geister? Kommen die einfach zufaellig nach ner...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Engineers (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Karlsruhe und Berlin
  2. Senior Auditor IT (m/w)
    Bertelsmann SE & Co. KGaA, Gütersloh
  3. Software Tester / Testspezialist: Testmanagement / Senior Software Testmanager (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf, Köln
  4. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  2. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  3. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  4. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  5. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  6. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  7. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  8. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  9. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  10. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Dreamfall Chapters Book One Neue Episode von The Longest Journey
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

    •  / 
    Zum Artikel