Abo
  • Services:
Anzeige

Geheimdienstchef wird oberster US-Cyberkrieger

US-Verteidigungsminister beruft NSA-Chef Keith Alexander zum Cybercom-Chef

Die US-Regierung hat eine neue Kommandostelle eingerichtet, deren Aufgabe es ist, die US-Militärnetze gegen Angriffe über das Internet zu schützen. US-Verteidigungsminister Robert Gates hat Keith Alexander, Chef des Geheimdienstes NSA, zum Chef des neuen Cybercom berufen.

Keith Alexander (Foto: NSA)
Keith Alexander (Foto: NSA)
Nicht erst seit Cyberspione geheime Daten aus einem Entwicklungsprojekt für ein Kampfflugzeug entwendet haben, ist bekannt, dass die militärischen Netze der USA aus dem Internet angegriffen werden können. 3 Millionen Mal am Tag werde das US-Verteidigungsministerium (Department of Defense, DoD) virtuell angegriffen, sagte die US-Luftwaffe im vergangenen Jahr anlässlich der Gründung des Air Force Cyber Command. Um diesen Angriffen zu begegnen, hat die US-Regierung die Einrichtung einer eigenen Kommandostelle für den Krieg im Cyberspace, das Cybercom, beschlossen.

Zum Chef der US-Cyberkrieger im Rang eines Generals hat US-Verteidigungsminister Robert Gates Keith Alexander berufen. Alexander ist Chef des Geheimdienstes National Security Agency (NSA) im Rang eines Generalleutnants. Cybercoms Aufgabe ist es, die Netze der militärischen Einrichtungen gegen Angriffe und Eindringlinge von außen zu schützen.

Anzeige

Cybercom wird Teil des United States Strategic Command (USSTRATCOM), dem die Atomstreitkräfte unterstehen. Seit 2003 ist USSTRATCOM zudem auch für Command and Control, Communications, Computers, Intelligence, Surveillance and Reconnaissance (Kommando und Kontrolle, Kommunikation, Computer, Geheimdienstinformationen, Überwachung und Aufklärung, kurz: C4ISR) zuständig. Cybercom soll im Oktober seine Arbeit aufnehmen und ein Jahr später voll einsatzbereit sein.

Keine Militarisierung des Cyberspace?

DoD-Mitarbeiter sagten der Nachrichtenagentur AFP, Cybercom werde sich auch um die offensive Seite kümmern, um die Möglichkeit zu haben, auf Angriffe aus dem Cyberspace zu reagieren. Das DoD verfügt laut Wall Street Journal über "tausende von Cyberkriegern", von denen die meisten künftig voraussichtlich der neuen Kommandostelle unterstellt werden.

Das hat Kritiker auf den Plan gerufen, die Bedenken äußerten, Cyberkrieger verletzten möglicherweise die Privatsphäre, die diplomatischen Gepflogenheiten oder die Souveränität anderer Staaten. Das wies DoD-Sprecher Bryan Whitman laut New York Times zurück. "Ich kann nicht oft genug wiederholen, dass es nicht um die Militarisierung des Cyberspace geht." Es handele sich um einen interne Umstrukturierung, die dem Verteidigungsministerium dazu diene, die Computersicherheit an einer Stelle zu bündeln, so Whitman.


eye home zur Startseite
Viik 02. Jul 2009

Its not Skynet :D Its Patrick

WANTED Keith... 25. Jun 2009

Der Kerl hat sich zum Abschuss freigegeben in Europa und weltweit. Dumm wie der ist, wird...

Ubuntianer 24. Jun 2009

irgendwie ironisch

Spencer 24. Jun 2009

is ne überlegung wert wenn man bedenkt wie man mit solchen angriffen vor allem...

Schniepelgeneral 24. Jun 2009

Dreimal hoch soll er leben, der Cyberführer der uns in den Cyberkrieg führen wird mit all...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Inshore Services GmbH, Berlin, Leipzig, Rostock
  2. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 3x B12-PS 120mm für 49,90€, 3x B14-1 140mm für 63,90€)
  2. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie

  1. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  2. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  3. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  4. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  5. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  6. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  7. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  8. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  9. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  10. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Etwas mehr Informationen (inside)

    ms (Golem.de) | 15:18

  2. Re: Also derjenige der Hillary "crooked" genannt...

    Dadie | 15:17

  3. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 15:11

  4. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    Jakelandiar | 15:09

  5. Re: Bei uns geht 1GBit/s schon seit September

    RipClaw | 15:05


  1. 12:53

  2. 12:14

  3. 11:07

  4. 09:01

  5. 18:40

  6. 17:30

  7. 17:13

  8. 16:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel