Base bietet Tagesflatrate für Notebooknutzer

3 Euro pro 24 Stunden, Drosselung ab 250 MByte

Die E-Plus-Marke Base bietet nun eine UMTS/GPRS-Tagesflatrate, bei der 24 Stunden mobile Internetnutzung 3 Euro kosten - inklusive Drosselung. Die "BASE Laptop Tages-Flat" richtet sich an Notebooknutzer, die ohne Vertragsbindung gelegentlich unterwegs online gehen wollen.

Anzeige

Mit 3 Euro pro Tag ist die Laptop-Tages-Flat von Base kein Schnäppchen, andere Anbieter wie beispielsweise Fonic verlangen 2,50 Euro pro Tag. Dafür ist der Kunde bei Base aber flexibel, da hier die Flatrate für komplette 24 Stunden ab Startzeitpunkt gültig ist - und nicht mit dem Tageswechsel um 0 Uhr verfällt. Bei den aktuellen Kosten lohnen sich UMTS-Tages-Flatrates unabhängig vom Anbieter nur für Menschen, die nur ab und an einen Internetzugang über das Mobilfunknetz brauchen.

Die Verbindung wird bei der Tagesflatrate von Base nach längerer Nutzung nicht automatisch gekappt, sondern für 3 Euro weitere 24 Stunden verlängert - was mittels SMS mitgeteilt wird. Wichtig zu wissen: Videotelefonie und Voice-over-IP (VoIP) werden unterbunden. Und ab einem Datenvolumen von 250 MByte pro 24 Stunden Nutzung drosselt Base die Verbindung von maximal möglichen 3,6 MBit/s (HSDPA) respektive 384 KBit/s (UMTS) auf GPRS-Bandbreite, so dass dann maximal 56 KBit/s zur Verfügung stehen.

Das Starterpaket der BASE-Laptop-Tages-Flat kostet 19,99 Euro und enthält drei kostenlose Surftage als Startguthaben. Ein UMTS-Modem ist darin nicht enthalten und muss separat erworben werden. E-Plus hat allerdings auch Pakete mit HSDPA/UMTS-USB-Sticks geschnürt, die für 69,99 Euro inklusive des Tages-Flat-Starterpaketes angeboten werden.


is das teuer 27. Jul 2009

Und das mit nur 250 MB und dann noch im nur 384kB tauglichen UMTS Netz.

firehorse 23. Jun 2009

weil sonst kommt der ja net rein ;) Ich finde es auch übertrieben. Selbst unter...

firehorse 23. Jun 2009

bedeutet kein Skype oder auch kein Teamspeak usw. Schnacken über das Netz - never. Weiss...

TiTUS 23. Jun 2009

Beim Tchibo-Tarif bekommt man für knapp 20 Euro pro Monat eine Flatrate im O2-Netz (bis...

Sepppl 23. Jun 2009

Echt, bietet die Telebum auch eine Tagesflat ohne sonstiges Grundgebührengedöns? 3 oder 5...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Leiter (m/w)
    wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  2. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel