Abgelehnt: Kein C64-Emulator fürs iPhone

Emulator mit fünf Spielen ist eigentlich fertig

Apple hat erneut eine eingereichte Anwendung für das iPhone und den iPod touch abgelehnt. Der Entwickler Manomio hat einen C64-Emulator geschrieben, der alte Klassiker auf das iPhone bringen sollte.

Anzeige

Der C64-Emulator für das iPhone ist von Apple abgelehnt worden. Das berichtet Toucharcade.com. Der Emulator sollte eigentlich fünf alte Klassiker des C64 auf Apples mobile Plattform bringen.

 

Die fünf Spiele Dragons Den, Le Mans, Jupiter Lander, Arctic Shipwreck und Jack Attack sind laut Entwickler vollständig lizenzierte Titel. Im Laufe der Zeit sollte diese Spielreihe erweitert werden. Der Entwickler sucht weitere Besitzer alter Lizenzen, die auf diesem Wege über den App Store zugänglich gemacht werden sollten. Doch dazu wird es wohl nicht mehr kommen, sollte sich Apple nicht anders entscheiden und die Anwendung doch in den App Store aufnehmen.

Als Emulator verstößt die Anwendung jedoch gegen den zum iPhone-SDK gehörenden Vertrag. Laut dieses Vertrages darf eine Anwendung ausführbaren Code weder auf dem iPhone oder iPod touch starten noch installieren.

Apple ist in der Vergangenheit häufiger wegen Ablehnungen von Anwendungen in die Kritik geraten, denn sie erscheinen teilweise willkürlich. Der Entwickler des C64-Emulators fühlt sich ungerecht behandelt, wie er gegenüber Touch Arcade angab. Als Beispiele für bereits zugelassene Anwendungen führte er einige aktuelle Sega-Spiele auf, die einen Mega-Drive-Emulator nutzen, um die alten ROMs auszuführen.

Außerdem hatte der Entwickler zuvor bei Apple Europa angefragt, so Manomio gegenüber Touch Arcade. Apple war von der Idee offenbar sehr angetan und der Entwickler fühlte sich sicher genug, das Projekt durchzuführen.

Manomios C64-Emulator ist ein weiteres Beispiel für das Risiko, das iPhone- und iPod-touch-Entwickler eingehen, wenn sie für die Plattform Anwendungen entwickeln. Neben dem Risiko, dass die Erlöse eventuell nicht die Entwicklungskosten decken, kommt eine eventuelle Ablehnung der Anwendung hinzu.


gefrast 24. Jun 2009

lol... georg schramm hat recht, der markt braucht dumme konsumenten, und iphone-user...

pixl 23. Jun 2009

Dann sollen die das halt im Cydia-Store anbieten. Ist eh viel besser. :)

Pholliteot 23. Jun 2009

ist doch ganz einfach: Andreas sein Auto Andrea ihr Auto wird doch heute den kids schon...

Follideot 23. Jun 2009

Bauer'nhof!

100% Apple frei 23. Jun 2009

Mag sein, dass durch Programmänderungen der Emulator in den AppStore kann. OK. Aber...

Kommentieren


Ralphs Piratenblog / 23. Jun 2009

Apple sind die Entwickler egal?

Ralphs Piratenblog / 23. Jun 2009

Nicht für iPhone entwickeln?

Das Rootserver-Experiment / 22. Jun 2009

Mal wieder: Mattias und Mobiltelefone

itouch-bitbunnys.de / 22. Jun 2009

C64 Emulator: Der Commodore ist zurück [UPDATE]

aptgetupdate.de / 22. Jun 2009

C64 goes iPhone – doch noch nicht

SvOl.li's Kurzgedanken / 22. Jun 2009

Mit Apple-Fans kann man es ja machen (5)

Computerhilfen.de / 22. Jun 2009

Kein C64 auf dem iPhone



Anzeige

  1. Hardwareentwickler (m/w) Schaltplanerstellung
    NumberFour AG, Hamburg
  2. Softwareentwickler (.NET) (m/w)
    dawin GmbH, Troisdorf
  3. Security Consultant (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Berlin, Köln, München
  4. Mit­arbei­ter (m/w) Kunden­service mit den Schwer­punkten Bei­träge (BauGB, KAG) und Fried­hofs­verwal­tung
    AKDB, Landshut

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. Amazon Fire TV
    89,00€ statt 99,00€
  3. PREIS-TIPP + BESTSELLER: Toshiba STOR.E Basics 1TB externe Festplatte 2,5" USB 3.0
    53,10€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

  1. Re: Top Zusammenfassung

    schnauder84 | 16:45

  2. Re: Nix geht über eine klassiche Automatikuhr...

    MarioWario | 16:35

  3. Re: punkt für apple!

    Netspy | 16:34

  4. Re: Gutes Format...

    am (golem.de) | 16:30

  5. Re: Digital Cinema Package (DCP)

    jack_torrance | 16:29


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel