Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia Siemens Networks baute Zensurinfrastruktur im Iran auf

Sprecher räumt Lieferung von Monitoring-Center-Technik ein

Das deutsch-finnische Unternehmen Nokia Siemens Networks hat nach einem Zeitungsbericht Überwachungstechnik an die iranische Regierung geliefert. Das Unternehmen kommentierte, die Technik sei aber nicht geeignet, das Internet zu zensieren.

Der Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) hat eingeräumt, Zensurinfrastruktur für das Internet im Iran aufgebaut zu haben. Die letzten Teilinstallationen erfolgten in der zweiten Hälfte des Jahres 2008. Die iranische Regierung verfügt über Deep Packet Inspection und Filterung, was die Untersuchung einzelner Datenpakete und ihres Headers ermöglicht, um massenhaft exakte Kommunikationsprofile einzelner Menschen zu erstellen und um Informationen zu zensieren.

Anzeige

NSN-Sprecher Ben Roome sagte dem Wall Street Journal, dass der deutsch-finnische Konzern die Monitoring-Center-Technik an die Regierung Irans ausgeliefert habe, die das Telekommunikationsmonopol hält. Dies war Teil eines größeren Auftrages für NSN in dem westasiatischen Land.

"Wenn sie Netzwerke verkaufen, verkaufen sie untrennbar verbunden damit auch die Möglichkeit, jede Kommunikation zu überwachen, die darüber läuft", sagte Roome.

Ein Netzwerkingenieur aus dem Iran bestätigte der Zeitung, dass die Regierung über mächtige Trackingwerkzeuge verfüge. Ob die Deep-Packet-Inspection-Technik von NSN derzeit auch eingesetzt wird, sei jedoch nicht eindeutig belegbar. Seit 2001 hat der Iran alle Internet Service Provider zur Installation von Filtersystemen gezwungen.

Nachtrag vom 2. Juni 2009, 17:15 Uhr:

Nokia Siemens Networks weist den Bericht in einer Stellungnahme zurück: Das Unternehmen habe lediglich Technik zur Überwachung von Sprachtelefonie im Iran geliefert, wie sie in vielen Ländern vorgeschrieben ist, aber keine Technik die Deep Packet Inspection, Webzensur oder Internetfilter betrifft.


eye home zur Startseite
ulan 07. Jul 2009

Nur im Iran gibt es nicht diese Gewaltenteilung wie in westlichen Staaten. Wenn man eine...

guert 22. Jun 2009

Wo Siemens drauf steht, ist auch Siemens drin, basta! Wo Nokia drauf steht, ist auch...

guert 22. Jun 2009

Schon vergessen? - DDR-Super-Linke !!! - Stasi-Vollüberwachung :-((

maniac_2k 22. Jun 2009

Versteh mich jetzt nicht falsch - aber arbeitest Du in der Klappse? Denn dort reden sie...

Exporti 22. Jun 2009

Ich finde den Verkauf angemessen. Ich verkaufe ein Messer und ob der Kunde es für Brot...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. BENTELER-Group, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 59,99€
  3. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Re: Wieso überhaupt löschen?

    meinungsmonopolist | 00:07

  2. Re: Ist Startcom = Wosign

    BitMap | 00:05

  3. Re: kein Gag ist lustiger als das real life

    igor37 | 26.09. 23:51

  4. Re: Bill Maher versteht die Eigenheiten von...

    emuuu | 26.09. 23:41

  5. Re: Internet of Things

    AlexanderSchäfer | 26.09. 23:37


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel