CDU-Politiker will Killerspiele sperren

Kein Zugang zu jugendgefährdenden Inhalten

Der CDU-Politiker Thomas Strobl will unter Umständen auch den Zugang zu gewalthaltigen Spielen - die auch als Killerspiele bezeichnet werden - im Internet sperren lassen.

Anzeige

Es hat nicht lange gedauert: Kaum sind die Internetsperren für Kinderpornografie-Seiten beschlossen, kommen Forderungen nach Sperrung weiterer Inhalte. Am Tag nach dem Beschluss des umstrittenen Gesetzes fordert Thomas Strobl, Bundestagsabgeordneter und Generalsekretär der baden-württembergischen CDU, im Kölner Stadtanzeiger, den Zugang zu gewalthaltigen Spielen im Internet zu sperren.

"Wir prüfen das ernsthaft", sagte Strobl der Tageszeitung. Seine Partei wolle nach dem Amoklauf in Winnenden im März 2009 "nicht zur Tagesordnung" übergehen. "Wenn es einen Nachweis gibt, dass sich Killerspiele negativ auf das Verhalten Jugendlicher auswirken, dann kann das Internet kein rechtsfreier Raum sein."

Dabei bleibt unklar, ob in diesem Fall primär der Onlinezugang zu in Deutschland aus Jugendschutzschutzgründen nicht von der USK freigegebenen Spielen erschwert werden soll, oder ob es auch um Spiele geht, die in Deutschland legal von Jugendlichen erworben werden können, aber von manchen Politikern gern polemisch als Killerspiele bezeichnet werden und immer wieder im Zusammenhang mit Amokläufen als Ursache genannt werden.

Gäbe es Sperren, die deutsche Internetnutzer von bestimmten Spielen fernhalten sollen, dann wäre der Unterschied zu Kinderpornografie riesig: Letztere ist unabhängig von Alter des Betrachters in Deutschland verboten, für Spiele gibt es Altersfreigaben oder eben auch keine, was sie aber in Deutschland ohne Verbot nicht zwangsläufig illegal macht. Im Gegenteil: Erwachsene können auch nicht von der USK freigegebene oder indizierte Spiele kaufen, sie dürfen nur in Deutschland nicht beworben werden.

Müssen Sperren eingerichtet werden, stellt sich dann die Frage: Werden auch renommierte Webseiten aus dem europäischen Ausland gesperrt werden, etwa weil sie Demoversionen zu in Deutschland nicht regulär verkauften Spielen zum Download anbieten? Führt das dann dazu, dass diese Websites komplett gesperrt werden? Oder würden nur die Unterseiten gesperrt?

Das Gesetz zu den technisch leicht umgehbaren Internetsperren gegen Kinderpornografie hat Begehrlichkeiten geweckt. Forderungen nach der Filterung von Glücksspielseiten, wie sie Hessens Innenministerium bereits Ende 2008 gefordert hatte, oder von urheberrechtlich geschützter Musik werden nicht lange auf sich warten lassen. [von Christian Klaß und Werner Pluta]


Wikifan 11. Jul 2009

Ich meinte, dass der nervt...

Leser 24. Jun 2009

guck mal auf die Politiker, dann auch die Leute die sie wählen, und dann weist du das...

Leser 24. Jun 2009

Weist was mich bei all dem Immer wieder schockt, es geht um ein Spiel zwischen der...

Leser 24. Jun 2009

würde deren Name CPP sein, hätten die locker die 5 % Hürde genommen. Christliche...

Leser 24. Jun 2009

Wie ich diese relidiösen fanatiker hasse, sie manipulieren immer wieder alles zum...

Kommentieren


Flashdeveloper @ Work / 19. Jun 2009

Seit gestern sind WIR die digitalen 68er!

Caracasa - You may say I'm a dreamer / 19. Jun 2009

Augen zu

Mattlog / 19. Jun 2009

Internetsperren für Killerspiele?



Anzeige

  1. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  2. Anwendungsentwickler CAD-Datenmanagement (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  3. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  2. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€
  3. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  2. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  3. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  4. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  5. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  6. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  7. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  8. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  9. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  10. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Re: für Kinder

    Zombiez | 12:59

  2. Wieso habt ihr schon die Titan X und ich nicht...

    JouMxyzptlk | 12:58

  3. Bugs

    caldeum | 12:55

  4. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 12:55

  5. Shadow-Banding

    NeoTiger | 12:46


  1. 12:00

  2. 11:05

  3. 22:59

  4. 15:13

  5. 14:40

  6. 13:28

  7. 09:01

  8. 20:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel