Myspace entlässt ein Drittel der Belegschaft

Neuer Firmenchef: "Belegschaft war aufgebläht"

Das Social Network Myspace entlässt ein Drittel der Belegschaft in den USA. Der neue Firmenchef bezeichnet die Belegschaft als aufgebläht und will einen weiteren Besucherrückgang verhindern.

Anzeige

Myspace, das zur Rupert Murdochs Mediengruppe News Corporation gehörende Social Network, entlässt ein Drittel der Belegschaft. Die Beschäftigtenzahl in den USA soll um rund 30 Prozent auf 1.000 Menschen reduziert werden, teilte das Unternehmen am 16. Juni 2009 mit. 420 verlieren damit ihren Arbeitsplatz. Keine Angaben wurden dazu gemacht, wie viele Stellen im Ausland wegfallen sollen. Dort hat Myspace 850 Menschen unter Vertrag.

"Vereinfacht gesagt, war unsere Belegschaft aufgebläht und behinderte uns dabei, als effizientes und flexibles teamorientiertes Unternehmen zu agieren", sagte Myspace-Chef Owen Van Natta zur Begründung. Vor sechs Wochen hatte News Corp die Führung bei Myspace ausgewechselt und den früheren Chief Revenue Officer von Facebook als neuen Chef eingesetzt. Myspace-Mitbegründer Chris DeWolfe war im April 2009 abgetreten.

Wie das Wall Street Journal aus dem Unternehmen erfuhr, war die neue Führung vom schlechten Zustand der Firma überrascht. Der Besucherrückgang sei stärker als erwartet. Eine Vermarktungspartnerschaft mit Google, die Myspace über einen Zeitraum von drei Jahren 900 Millionen US-Dollar einbrachte, läuft in einem Jahr aus.

Facebook konnte nach neuen Zahlen von Comscore Media Metrix vom Mai 2009 in den USA in der Besucherstatistik erstmals mit Myspace gleichziehen. Myspace verzeichnete 70,2 Millionen Unique Visitors, ein Minus von 4,7 Prozent. Facebooks US-Nutzerschaft legte dagegen um fast 50 Prozent auf 70,3 Millionen Unique Visitors zu, so die Internetmarktforschungsfirma. Myspace war 2005 für 580 Millionen US-Dollar von der News Corporation gekauft worden.


Tach 19. Jun 2009

Ich hab ehrlich gesagt noch nie verstanden, wieso man so was braucht: http://www.myspace...

hrmpf, mir... 17. Jun 2009

Gott sei dank. Aber mit den Freunden, die man wirklich kennt, sollte man sowieso nicht...

moeper 17. Jun 2009

Sehe ich genauso, wir veröffentlichen dort auch unsere Musikk und nutzen dies als...

devarni 17. Jun 2009

Ich weiss es nicht... Im Grunde ist Myspace wirklich nur für Musiker, Bands usw...

Mehrwert 17. Jun 2009

Einer hält die Glühbirne, 2 drehen die Leiter ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter für die Mitgliederbetreuung (m/w)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  3. Systementwickler Software / Hardware (m/w)
    Preh GmbH, Bad Neustadt a.d. Saale
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk First / Second Level
    Heide-Park Soltau GmbH, Soltau

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Wolfenstein: The Old Blood
    19,99€ (Release 08.05.)
  2. GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)
  3. Xbox One + Halo The Master Chief Collection + FIFA 15
    359,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  2. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  3. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  4. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  5. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  6. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  7. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  8. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  9. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  10. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. LG 34UM67 Erster Ultra-Widescreen-Monitor mit Freesync vorgestellt

  1. Re: Von Rechts wegen...

    3247 | 00:08

  2. Re: Ohne Outlook-Ersatz wird das weder bei Libre...

    Darklinki | 00:06

  3. Sprachnachrichten?

    Korgano | 00:03

  4. Re: Die BRD möchte, dass ich ein E-Auto kaufe?

    ChMu | 00:01

  5. Re: Keiner, wie schon bisher bei vereinbarten...

    3247 | 29.03. 23:57


  1. 16:09

  2. 15:29

  3. 12:41

  4. 11:51

  5. 09:43

  6. 17:19

  7. 15:57

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel