Update für Wolfram Alpha

Stephen Wolframs Wissensmaschine macht kleine Fortschritte

Die mit viel Brimborium gestartete Wissensmaschine Wolfram Alpha hat ein erste großes Update erhalten. Neue Daten werden täglich ins System eingepflegt.

Anzeige

Wolfram Alpha wurde zum Start viel Aufmerksamkeit zuteil, doch viele zeigten sich von dem System enttäuscht, das in manchen Medien im Vorfeld als Google-Killer tituliert wurde. Die Entwickler bezeichnen ihr System allerdings als Wissensmaschine, da sie eben nicht das Internet durchsucht, sondern aus einem eigenen Datenpool versucht, Antworten auf Fragen zu berechnen.

Aufgrund des noch eher kleinen Datenpools und der eingeschränkten Fragemöglichkeiten wirkt das System derzeit unspektakulär, was auch daran liegt, dass Erfinder Stephen Wolfram vermutlich eine zu hohe Erwartungshaltung geschürt hat. Das System steht noch ganz am Anfang und ist sehr langfristig angelegt.

 

Rund drei Wochen nach dem Start erhielt das System am 8. Juni 2009 ein erstes größeres Update. Dieses bringt dem System neue linguistische Formen für viele Daten und Fragen bei, erlaubt neue Formen von Vergleichen und Darstellungen von Zeitreihen ("germany gdp vs population"). Zudem kann das System mit politischen Ämtern besser umgehen, versteht beispielsweise das Wort Kanzler ("chancellor").

Darüber hinaus wurden die Landesgrenzen von Indien, China, Slowenien, Kroatien und einigen anderen Ländern korrigiert, ebenso politisch umstrittene Bezeichnungen von Ländern und Regionen. Die Datenbank mit historischen Ereignissen wurde erweitert und Wolfram Alpha kann nun Distanzen von Planeten berechnen.

Neue Fähigkeiten bekam Wolfram Alpha auch im mathematischen Bereich. Das System zeigt an, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Blatt im Kartenspiel auftritt ("2 or 3 aces"), kann Ganzzahlen zerlegen ("partitions of 47") und geometrische Figuren besser handhaben ("ellipse with area 6 and major axis 2"). Auch gibt es eine erweiterte Unterstützung der 3D-Syntax von Mathematica.

Insgesamt gab es 1.850 Änderungen an 591 Code-Dateien, 1,1 Millionen Datensätze wurden verändert.


blork42 14. Jun 2009

Gayt's noch ? Inner Suchmaschine Integrale ausrechnen und Statistiken vergleichen ist...

Dosenelefant 11. Jun 2009

Genau das ist das Problem. Ich habe gerade experimentiert und herausgefunden, dass...

me2 11. Jun 2009

Da muss ich zustimmen. Ich finde vor allem erstaunlich dass Wolfram Alpha nicht generell...

Realist 10. Jun 2009

Dafür gibt es aber Ubiquity für den Firefox. Das ist mein Wolfram Alpha. Und wenn man...

-110- 10. Jun 2009

es ist schon interessant, dass leute die noch nicht einmal ansatzweise verstehen wie...

Kommentieren




Anzeige

  1. Bereichsleiterin / Bereichsleiter Support
    RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg, Berlin
  2. Support-Spezialist / Technologieberater (m/w) Virtualisation
    Microsoft Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. IT - Senior Service Manager (m/w) Shared Retail Service / Compositing Engine
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

    •  / 
    Zum Artikel